Mylflam B 7

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1194
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Dirk » 06 Nov 2016, 12:00

Hallo zusammen,
Wilhelm Broesan hat geschrieben:
dieses Info habe ich von Matthias erhalten: "Eines der allerersten Modelle, bei dem sich der Tank noch an das Modell 'Gazelle' orientiert."

Tank und Oberteil sind ineinandergesteckt und verlötet, Oberteil schließt aber nicht bis unten ab.
bei meinem Modell lässt sich der Tank nach dem entfernen der Steinschraube herausziehen
und es sind auch keine Lötspuren sichtbar.
Hat man das bei diesem Modell nur vergessen :?:

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mylflam
Beiträge: 424
Registriert: 08 Feb 2012, 08:24
Wohnort: ...dem Großherzog sei' Industriestadt
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Mylflam » 06 Nov 2016, 15:09

Hallo Dirk,
bei diesem Modell wurde viel experimentiert. Ursprünglich ein zweiteiliger Tankkorpus, wurde er später verlötet. Der "Tausendzünder-Logo" dürfte das Feuerzeug auch zeitlich auf etwa 1932/33 eingrenzen. Meines Wissens prägte man später nur noch 1000-Zünder. Es gibt aber auch hier Ausnahmen....
Es grüßt
Matthias

Benutzeravatar
Mylflam
Beiträge: 424
Registriert: 08 Feb 2012, 08:24
Wohnort: ...dem Großherzog sei' Industriestadt
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Mylflam » 06 Nov 2016, 15:09

Hallo Dirk,
bei diesem Modell wurde viel experimentiert. Ursprünglich ein zweiteiliger Tankkorpus, wurde er später verlötet. Der "Tausendzünder-Logo" dürfte das Feuerzeug auch zeitlich auf etwa 1932/33 eingrenzen. Meines Wissens prägte man später nur noch 1000-Zünder. Es gibt aber auch hier Ausnahmen....
Es grüßt
Matthias

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1194
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Dirk » 06 Nov 2016, 16:12

Hallo Matthias,

vielen Dank für deine Hilfe :thumbup:

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 377
Registriert: 02 Nov 2016, 01:34
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Matthias » 22 Apr 2017, 03:10

Hallo Leute

Zur Vervollständigung der Beipackzettel zum B7

Gruß Matthias
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Flintstone
Beiträge: 1318
Registriert: 08 Feb 2012, 17:29
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Flintstone » 22 Apr 2017, 11:01

Hallo Matthias,

interessant, auf dem Beipackzettel ist der "Hosenbrenner" fotografisch abgebildet, auf den Zeichnungen ist die verbesserte Version zu erkennen.

Gruß Hartmut

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1194
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Dirk » 22 Feb 2020, 13:54

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein Rätsel zum lösen :crazy:
Bis auf den Verschluß ist es eindeutig ein B 7 :!:
Zuerst dachte ich das das geriffelte Griffstück nachträglich angelötet wurde,
aber der Verschluß besteht aus einem Stück.
Das jemand dieses Teil nachgefertigt hat, halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Was meint ihr dazu :?:

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Flintstone
Beiträge: 1318
Registriert: 08 Feb 2012, 17:29
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Flintstone » 22 Feb 2020, 14:07

Hallo Dirk,

auch noch nicht gesehen, der Verschluss hat Ähnlichkeiten wie bei einem Eveready.
Vielleicht ist Matthias ( Mylflam ) ja nochmal online ?

Gruß Hartmut

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1194
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Dirk » 22 Feb 2020, 14:43

Hallo Hartmut,

ich habe Matthias schon über Whats App gefragt, er kennt es auch nicht.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1194
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Dirk » 12 Mär 2020, 17:34

Hallo zusammen,

ich konnte jetzt auch das B7 mit Zigarrenabschneider finden. :D

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1194
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Dirk » 25 Mär 2020, 18:57

Hallo Hartmut,
Flintstone hat geschrieben:
22 Feb 2020, 14:07
Hallo Dirk,

auch noch nicht gesehen, der Verschluss hat Ähnlichkeiten wie bei einem Eveready.
Vielleicht ist Matthias ( Mylflam ) ja nochmal online ?

Gruß Hartmut
ich glaube du hast es doch schon mal gesehen. :wave:
Mit diesem Feuerzeug hier dürften wohl all meine Fragen beantwortet sein.
Durch Zufall habe ich diesen Beitrag entdeckt.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 377
Registriert: 02 Nov 2016, 01:34
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Mylflam B 7

Beitrag von Matthias » 26 Mär 2020, 01:23

Hallo Dirk

Ausgezeichnetes Beispiel für die Qualität und Leistungsfähigkeit dieses Forums!

Die Fülle macht den Überblick (ich glaube für uns alle) unmöglich.
Ich hatte einen ähnlichen Fall über das Forum lösen können.
Wir haben da das Gesicht eines FZ, aber die Suche verlangt Buchstaben, die wir noch
nicht kennen. Unsere Erfahrung kann die Suche einschränken und wir finden...

wo den sonst, wenn nicht hier, in diesem Forum, das Gesuchte. :thumbup:

Gruß Matthias

Antworten