Bernico Halbautomatischer Bierkrug

Bernico Halbautomatischer Bierkrug

Beitragvon Eldon » Freitag 20. Juli 2018, 03:49

Here is a semi-automatic beer stein table lighter I found recently. The mechanism is marked Bernico and made in the USA, the ceramic stein made in Japan. The mechanism looks like a copy of Karl Glaser mechanism c. 1932/1933: viewtopic.php?f=6&t=963&p=3611&hilit=Karl+Glaser#p3611

My impression is that "Bernico" was a brand name used by Max Bernhardt. This 1934/35 Bernhardt patent shows a stein that also dispenses cigarettes, but the lighter mechanism looks the same as mine.
US2025845-Bernhardt-1934.pdf


*******************************************

Hier ist ein halbautomatischer Bierkrug, den ich kürzlich gefunden habe. Der Mechanismus wird als Bernico bezeichnet und in den USA hergestellt, der in Japan hergestellte Keramik-Stein. Der Mechanismus sieht aus wie eine Kopie des Karl-Glaser-Mechanismus c. 1932/1933.

Mein Eindruck ist, dass "Bernico" ein Markenname von Max Bernhardt war. Dieses Bernhardt-Patent von 1934/35 zeigt einen Stein, der auch Zigaretten ausgibt, aber der leichtere Mechanismus sieht genauso aus wie meiner.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eldon
 
Beiträge: 470
Registriert: Samstag 24. August 2013, 03:07

Re: Bernico Halbautomatischer Bierkrug

Beitragvon Joe » Samstag 21. Juli 2018, 11:03

Hello Eldon

Das ist sicher eine japanische Kopie, insofern auch keine einzige Patentnummer stimmt oder zu finden ist ;)
This is certainly a Japanese copy, in so far as also no patent number is right or is to be found ;)
Hier das richtige Patent von Bernhardt :!:

Krug.JPG

US000001982493A Bierkrug.pdf

Best Regards, Joe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 1602
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 17:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich

Re: Bernico Halbautomatischer Bierkrug

Beitragvon Eldon » Sonntag 12. August 2018, 02:36

Thank you for the patent Joe! The back of the mechanism is marked "Made In U.S.A." on the back side (5th photo). You think this is a forgery? My idea was that it was cheaper for Bernhardt to import the ceramics from Japan than to manufacture or buy the stein domestically. ***** Danke für das Patent Joe! Die Rückseite des Mechanismus ist mit "Made In USA" gekennzeichnet. auf der Rückseite (5. Foto). Du denkst, das ist eine Fälschung? Meine Idee war, dass es für Bernhardt billiger war, die Keramik aus Japan zu importieren, als den Stein im Inland herzustellen oder zu kaufen.
Eldon
 
Beiträge: 470
Registriert: Samstag 24. August 2013, 03:07

Re: Bernico Halbautomatischer Bierkrug

Beitragvon Joe » Montag 13. August 2018, 08:00

Hi Eldon

Maybe you are right, but why no number is to be found ?
Example here the austrian 25069899 is this a alibi patentnumber :?:
I will look by next visit to my lighterfriend on his piece for numbers :idea:

Regards, Joe
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 1602
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 17:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich

Re: Bernico Halbautomatischer Bierkrug

Beitragvon Eldon » Dienstag 14. August 2018, 14:22

Hi Joe. I understand. :thumbup: For me, it is not so unusual when I can not find a patent number printed on a lighter. I have read a U.S. website that decribes a lot of 'listing errors', search errors, and missing (undigitized) online records that exist in the original paper form. I assume these types of errors and exclusions affect patent archives for other countries also. Because MEB was successfully importing lighters internationally, my first impression was that Japanese stein represented shrewd management of manufacturing costs in a competitive market. I wonder if the mechanism was licenced to manufacture in the U.S. because of problems/expense importing from Austria in the mid-to-late 1930s.

******

Hallo Joe. Ich verstehe. : Daumen hoch: Für mich ist es nicht so ungewöhnlich, wenn ich keine gedruckte Version finde. Ich habe eine US-amerikanische Website gelesen, auf der eine Menge von "Auflistungsfehlern", Suchfehlern und fehlenden (nicht digitalisierten) Online-Datensätzen beschrieben wird, die in der ursprünglichen Papierform vorhanden sind. Ich gehe davon aus, dass diese Arten von Fehlern und Ausschlüssen auch für andere Länder Patentarchive betreffen. Da MEB Feuerzeuge international erfolgreich importierte, war mein erster Eindruck, dass japanischer Krug ein geschicktes Management der Herstellungskosten in einem hart umkämpften Markt darstellte. Ich frage mich, ob der Mechanismus in den USA patentiert wurde, weil Mitte / Ende der 1930er Jahre Probleme / Kosten aus Österreich importiert wurden.
Eldon
 
Beiträge: 470
Registriert: Samstag 24. August 2013, 03:07


Zurück zu Datierung & Identifizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste