Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Kay » Mittwoch 19. Dezember 2012, 23:45

Hallo,
eigentlich habe ich jetzt keinen Bock mehr, hatte gerade den Text fertig, Bilder hochgeladen und bin auf Vorschau gegangen, denn kam die nette Aufforderung: „Sie müssen sich einloggen“ und der Text war weg, war natürlich eingeloggt, klasse. Neuer Versuch, diesmal vorab als Word – Datei.

Es ist gewiss kein sehr schönes Feuerzeug und über die Erhaltung sehen wir erst mal hinweg, trotzdem finde ich es interessant genug, es hier vorzustellen. Heute aus den USA angekommen, ein kleiner Imperator in Pistolenform, am Deckel markiert mit: MEB (Max E. Bernhardt New York) U.S. PATENT FEB. 3. 1914 und an den „Griffschalen“ mit: Bully AUSTRIA SJ oder JS. MEB hat dieses Feuerzeug wohl nur vertrieben, hergestellt wurde es meiner Meinung nach in Österreich, ein Hersteller zu JS / SJ, fällt mir so spontan erst mal nicht ein.

Die Mechanik wird über den Abzug ausgelöst, leider sprang der Deckel nur unwesentlich auf, Schuld daran war die aus flachem Stahl gefertigte Feder, welche sowohl fürs Öffnen des Deckels, als auch für den Druck auf den Zündstein zuständig ist. Besagte Feder hatte das Reibrad blockiert, also habe ich den Deckel demontiert und den Fehler behoben, nun springt der Deckel einwandfrei auf und die Reibradmechanik funktioniert. Es war relativ einfach den Deckel zu entfernen, da der als Achse fungierende Niet, durch einen Stahlstift ersetzt wurde, welcher nur herausgezogen werden musste. Das Zahnsegment mit Steg und daran befestigter Dochtkappe, ist im Deckel eingeschraubt, die flache Feder wird seitlich im Zahnsegment eingehängt und das längere, im 90° Winkel stehende Ende, drückt nun aufs Reibrad. Der Zusammenbau war nicht so ganz mein Ding, habe es nicht so mit diesen kleinen Teilen, aber es steht noch so einiges an Arbeit an. Gefertigt wurde dieses Feuerzeug aus vernickeltem Messingblech, ach ja, die Füllschraube fehlt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kay
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 18:16

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon andrea » Donnerstag 20. Dezember 2012, 09:27

Hallo Kay,

super Teil zeigt Du uns hier, danke :thumbup:

Gruß
Andrea

P.S.:Vielleicht sollten wir ein Kurs bei der MHS oder bei Georg besuchen und besser in der Demontage/Montage zu werden ;)
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com
Benutzeravatar
andrea
Site Admin
 
Beiträge: 1709
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 13:23

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon roland w » Donnerstag 20. Dezember 2012, 11:16

Hallo Kay,

habe ein etwas ähnliches Pistolenfeuerzeug. Meines hat allerdings keinerlei Angaben, weder Hersteller noch Herkunftsland.
Sehr warscheinlich ist es auch erheblich jüngern Datums, wobei die Mechanik doch sehr an die des Imperators erinnert.
Es besitzt Plastik-Griffschalen. Die Feuersteinschraube ist vorhanen, allerdings etwas klobig ( Original?? ).

Schauts Euch mal an, vielleicht weiß ja jemand was dazu....

Gruß Roland
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Roland
Benutzeravatar
roland w
 
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:17

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Kay » Donnerstag 20. Dezember 2012, 21:39

Hallo Roland,

sieht toll aus, irgendwie etwas moderner, trotzdem mit schöner Mechanik, über den Hersteller und den Herstellungzeitraum, kann ich Dir leider nichts sagen.
Benutzeravatar
Kay
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 18:16

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon stefankathi » Freitag 21. Dezember 2012, 19:51

Hallo,
Ich habe zwar keine Informationen über das Feuerzeug aber dafür ein hübsches Gruppenfoto mit Ihm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
stefankathi
 
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 07:11

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Kay » Samstag 22. Dezember 2012, 11:08

Hallo Stefan / Kathi,

ich kann mich täuschen, evtl. brauche ich auch eine neue Brille, aber das von Dir gezeigte Pistölchen scheint mir eine etwas andere Mechanik zu besitzen und ich rätsele immer noch, wo sich der Docht befindet, eine Dochtkappe kann ich zwar ausmachen, aber den Docht finde ich einfach nicht. Falls möglich, kannst Du ja mal eine Detailaufnahme machen.
Benutzeravatar
Kay
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 18:16

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon stefankathi » Samstag 22. Dezember 2012, 14:24

Hallo Kay
Kein Problem.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
stefankathi
 
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 07:11

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Kay » Samstag 22. Dezember 2012, 15:34

Hi,

besten Dank für die Bilder, nun habe auch ich alles gesehe und es ist tatsächlich identisch mit dem Stück von Roland.
Benutzeravatar
Kay
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 18:16

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon roland w » Samstag 22. Dezember 2012, 15:48

Kay hat geschrieben:Hi,

es ist tatsächlich identisch mit dem Stück von Roland.

Hi,
allerdings ist die Feuerstein-Druckfeder etwas anders. Die von Stefan ist eine gedrehte Feder, die oben in Höhe des Reibrades gehalten wird.
Meine ist ein gefederter Haken der aus den "Tiefen" des Griffes kommt.
Gruß Roland
Benutzeravatar
roland w
 
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:17

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Kay » Samstag 22. Dezember 2012, 15:57

Hi Roland,

absolut richtig, also ist doch ne neue Brille fällig. 8-)
Benutzeravatar
Kay
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 18:16

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Joe » Dienstag 25. Dezember 2012, 20:08

roland w hat geschrieben:
Kay hat geschrieben:Hi,

es ist tatsächlich identisch mit dem Stück von Roland.

Hi,
allerdings ist die Feuerstein-Druckfeder etwas anders. Die von Stefan ist eine gedrehte Feder, die oben in Höhe des Reibrades gehalten wird.
Meine ist ein gefederter Haken der aus den "Tiefen" des Griffes kommt.


Hallo,
ich will das schöne Stück nicht tadeln, aber die Feder hat dort nichts verloren, die hat jemand dort angebracht da vermutlich das Original verloren ging.
Der Steg dient rein als Abstützung für den von unten kommenden Hebel der auf den Feuerstein drückt.
Hier meine Version davon mit geprägten Griffschalen, vermutlich eine ältere Version, aber auch ohne jedigliche Beschriftung und dem MEB sehr ähnlich.
Hersteller des MEB Josef Steiner Wien.
LG. Joe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 1465
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 17:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Kay » Mittwoch 26. Dezember 2012, 11:21

Hallo Joe,

hab vielen Dank für Deinen Beitrag, nun brauche ich auch nicht mehr nach dem Hersteller fahnden, super. :thumbup:
Benutzeravatar
Kay
 
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 18:16

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon Eldon » Samstag 23. Mai 2015, 06:04

I would like to share my Imperator-type pistol lighters. From this thread, I understand the Bully was made by J.Steiner for distribution in the United States by M.E.B. My 2nd example with black pistol grips has no brand, but it looks the same as the lighter shown by Stephan kathi. To me -- the mechanics to turn the flint wheel are the same as Roland and Joe's pistols, but mine uses a spring for flint tension that is part of the original design. In the photos, you can see there is a notch on the outside of the flint holder machined to anchor one end of the flint spring. Is it correct to think this model was also manufactured by Steiner :?: Ich möchte mein Imperator-Typ Pistole Feuerzeuge zu teilen. Aus diesem Thread, ich verstehe das Bully wurde von J.Steiner zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten von MEB gemacht Mein 2. Beispiel mit schwarzen Pistolengriffe hat keine Marke, aber es ist die gleiche wie die leichter von Stephan kathi gezeigt aussieht. Für mich - die Mechanik, die Feuerstein-Rad drehen sind die gleichen wie Roland und Joes Pistolen, aber Bergwerk verwendet eine Feder zum Feuerstein Spannung, die Teil des ursprünglichen Entwurfs ist. Auf den Fotos können Sie sehen, es gibt eine Kerbe auf der Außenseite des Feuersteinhalter bearbeitet, um ein Ende des Feuersteinfeder zu verankern. Ist es richtig, dieses Modell zu denken, wurde auch von Steiner hergestellt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eldon
 
Beiträge: 407
Registriert: Samstag 24. August 2013, 03:07

Re: Bully Imperator Pistole MEB Österreich

Beitragvon autolighter » Dienstag 5. Dezember 2017, 13:01

hello
just an idea
the spring which pass through the flint holder was patented by Max Blau (1910) and you can see it on a lot of lighters made by Deutsche Feuerzeug GmbH !!!
regards
olivier
autolighter
 
Beiträge: 16
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 16:39


Zurück zu Historisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast