Omega Austria

Antworten
Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Omega Austria

Beitrag von franzimco » 05 Mai 2012, 18:50

Hallo zusammen,
heute ein seltenes österreichisches Modell, gekennzeichnet am Boden mit Omega AUSTRIA und PAT. 137021 & OTH. FOREIGN PATS. PDG.
Das Feuerzeug ist als sehr flacher Quetschzünder (7mm) ausgeführt, vom optischen Eindruck, beispielsweise der Anordnung der Luftzuführungsbohrungen würde ich auf ein WIFEU-Fabrikat tippen.
Elegant gelöst ist die versenkt angeordnete Steinschraube die ohne Werkzeug betätigt werden kann (schüttle mich).
Bei der Lagerung des Drückers wurde eine Hohlniete verwendet, es schaut nur so aus, als ob hier eine Schraube fehlen würde.
Zur Identifizierung habe ich im Netz nur folgenden Hinweis gefunden:
Patent AT 137021 (B) Pyrophores Feuerzeug BETTER LEO ING Apr 10, 1934

Das Feuerzeug steht in keinerlei Zusammenhang zu den gleichnamigen Fernostmodellen (letztes Bild).

Gruß, der unwissende Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Omega Twin

Beitrag von franzimco » 09 Sep 2012, 19:42

Hallo zusammen,
ich freue mich, dass ich Euch diesmal ein kurioses Stück aus dem Sammelbereich „seltene Österreicher“ zeigen kann (und das ohne Bastelfotos)... ;)
Es handelt sich dabei um zwei halbautomatische Einzelfeuerzeuge, die um 180 Grad gedreht in einem gemeinsamen Tankbehälter sitzen. Beide Mechaniken können unabhängig voneinander mit einem kleinen Schwenkhebel betätigt werden.
Über den praktischen Sinn und Nutzen kann man sicher diskutieren, ich denke, der Hersteller wollte hiermit der Konkurrenz einfach nichts schuldig bleiben, bzw. etwas Gleichwertiges entgegensetzen.
Leider hat das Feuerzeug einige unschöne Kratzer in der Oberfläche abbekommen.
Der Silbermantel ist mit dem Wiener Kikeriki für 900er Silber punziert.
Bezüglich des Alters würde ich auf einen Herstellungszeitraum um 1950 tippen.

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
andrea
Site Admin
Beiträge: 2045
Registriert: 04 Feb 2012, 12:23
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Omega Austria

Beitrag von andrea » 10 Sep 2012, 10:57

Hallo Franz,

Du hast here wirklich ein tolles und interessantes Stück gezeigt!!!

Danke
Andrea
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com

DerRalf
Beiträge: 242
Registriert: 07 Feb 2012, 22:46
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von DerRalf » 10 Sep 2012, 12:08

Wirklich ein schönes/kurioses/"sinnloses??" Teil...

Kannst Du bitte mal die Masse angeben?

Benutzeravatar
Kay
Beiträge: 484
Registriert: 05 Feb 2012, 17:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Omega Austria

Beitrag von Kay » 11 Sep 2012, 17:04

Hallo Franz,
na das ist ja mal ein cooles Teil, hatte ich bislang noch nicht gesehen, jedenfalls nicht mit dieser "Doppelmechanik" - danke fürs zeigen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von franzimco » 14 Sep 2012, 18:08

Hi Ralf,

die Masse beträgt ca. 100 Gramm ungefüllt,
Dimensionen: Länge 76, Höhe 50, Dicke 8 mm

mit freundlichen Grüßen
Franz

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Omega Twin

Beitrag von franzimco » 15 Nov 2013, 19:45

Hallo zusammen,

konnte bei einem Oldtimer Teilemarkt den Kauf eines weiteren Twin-Modells anbahnen :roll:
Dieses Stück ist noch ungezündet und zeigt nur minimale Spuren von nicht sachgemäßer Lagerung.
Leider weiß ich über den Hersteller noch immer nichts, vielleicht hat Jemand mittlerweile ein paar Infos ...

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wilhelm Broesan
Beiträge: 1159
Registriert: 11 Feb 2012, 14:20
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Omega Austria

Beitrag von Wilhelm Broesan » 15 Nov 2013, 22:22

Hallo Franz,

ich habe diese Feuerzeuge bis jetzt bei LEO BETTER eingeordnet... .

Grüße

Wilhelm

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Omega Austria

Beitrag von Dirk » 15 Nov 2013, 23:12

Hallo Franz,

super Feuerzeuge :thumbup: :clap:
Die hab ich leider noch nie gesehen :(

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von Joe » 16 Nov 2013, 19:31

Hallo Franz
Interessantes Teil :thumbup:
Habe hier auch noch eines mit dieser Mechanik ausgegraben, diesmal in einem Etui montiert :wtf:
Gemarkt genau so wieder mit Omega Austria und der Pat.Nr. von Better.
Es gibt aber eine Serie davon mit verschieden Betätigungen und da gibt es auch eine Verbindung zu TCW :!:
Mein Favorit ist aber nachwievor Kohn, insofern auch die Beschriftung sehr ähnlich ist ;)

LG. Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von franzimco » 16 Nov 2013, 20:18

Hallo Joe,

danke für die Infos,
TCW hatte anscheinend Verbindungen zu allen österr. Feuerzeugherstellern.
Für mich ist Richard Kohn als Hersteller noch nicht abgesichert, irgendwie passt da gefühlsmäßig der Herstellungszeitraum nicht – ab 1936 findet man im Wiener Branchenverzeichnis keine Einträge mehr.

Gruß Franz

Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 393
Registriert: 30 Sep 2012, 19:54
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von Seb » 17 Nov 2013, 17:51

Hallo Franz, hallo Joe,

wunderbare Feuerzeuge, wirklich! Speziell die "Twin"! Nie gesehen, bevor diese ein!
wonderful lighters, really! Specially the "Twin"!!! Never seen this one before!!
Beste Grüße.

Seb.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von Joe » 02 Okt 2015, 17:51

Hallo zusammen

Hier noch ein aktueller Neuzugang eines Omega.
Eine Tischversion mit Zylindereinsatz und Holzkorpus.

LG. Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

KarelJan
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2012, 21:44
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von KarelJan » 02 Okt 2015, 20:51

Hallo,
There is another similar Lighter

KarelJan

Hallo zusammen,
Es gibt eine andere ähnlich Feuerzeug

KarelJan
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von Joe » 08 Dez 2016, 17:55

.... und noch ein Omega, diesmal beschriftet an der Dochtkappe mit "OMEGA Q" :wtf:
Eine schöne Werbung von TCW gibt es auch dazu (werd mich mal dort bewerben) ;)
Die markante Füllschraube mit den drei Schlitzen ist von Dubsky, ob die original ist :?:

LG. Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dietmar
Beiträge: 491
Registriert: 11 Aug 2015, 19:00
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von dietmar » 08 Dez 2016, 18:49

... hab auch so ein Teil(e), es fehlen mir aber noch mindestens 2 andere Varianten von den diesen Omega FZ. Ob meines auch ein 'Q' hatte ist nicht mehr feststellbar, siehe Bilder.

Mir gefallen diese FZe, weil Sie doch recht robust und sich "wertig" in der Hand anfühlen .

lg, Dietmar
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Omega Austria

Beitrag von Joe » 24 Nov 2019, 16:17

Servus die Runde

Hier noch eine seltene Kombination mit einem Quetscher, diesmal zwar nicht mit Omega markiert, aber mit "Made in Austria" und aus meiner Sicht vom selben Hersteller, da die selbe Mechanik mit der Schlitzsteuerung von Leo Better verbaut ist :idea:

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten