BeBe 365

Post Reply
User avatar
Flintstone
Posts: 1506
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 240 times

BeBe 365

Post by Flintstone »

Hallo,
das BeBe 365 wurde von der Firma Bruchhaus & Baltrusch / Wuppertal - Elberfeld hergestellt.
Das Vollautomatische Feuerzeug wurde ab 1936 produziert.
Die Mechanik ist vernietet und kann deswegen nur, wenn überhaupt, unter grösserem Aufwand repariert werden.
Das Feuerzeug ist durch die aufwendige Mechanik auf jedenfall ein Hingucker und ein echter Klassiker unter den frühen Vollautomaten.
Das zu erst gezeigte Modell hat eine schöne Ummantelung aus Perlmutt.
Das zweite Modell hat ein geätztes Muster, welches farblich unterlegt ist.
Es ist zwar ungebraucht, hat aber leider einige Chromschäden.
Der Boden ist hierbei nicht gemarkt.

Gruß Hartmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by Flintstone on 25 Dec 2012, 14:52, edited 1 time in total.
User avatar
Kay
Posts: 484
Joined: 05 Feb 2012, 17:16
Been thanked: 8 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Kay »

Hallo Hartmut,

sehr schöne Modelle, am besten gefällt mir das Model mit Perlmutt und Abalone Panels. Hier als kleine Ergänzung noch das Damenmodel, es besitzt einen Mantel aus 830er Silber und ist versehen mit einer Werbung für Strabag München, unterseitig markiert, wie das von Dir gezeigte Stück. (der Strabag Hauptsitz ist in Wien)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Flintstone
Posts: 1506
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 240 times

Re: BeBe 365

Post by Flintstone »

Hallo Kay,
ein Damenmodell habe ich bisher auch noch nicht, ein schönes Stück.
Außerdem weißt dein Feuerzeug eine Seriennummer ( ? ) unterhalb des Drückers auf.
Oft gesehen, nie ergattert. :mrgreen:
Interessant finde ich auch immer das Tank-Abschlussblech, die haben oft verschiedene Prägungen.
Ich denke das diese Bleche zweite Wahl oder Ausschussbleche ( Reste ) waren, und diese dann von BeBe als Abschlussblech verarbeitet wurden. :?:

Gruß Hartmut
User avatar
franzimco
Posts: 2294
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 126 times
Been thanked: 442 times

Re: BeBe 365

Post by franzimco »

Servus Hartmut,

ich kann zum Dekor des Tank-Abschlussblechs eine weitere Variante herzeigen.
Allerdings vermute ich dahinter weder 2. Wahl noch Verwendung von Ausschussblechen ... :shock:
Diese Bleche sollen ja beim Befüllvorgang nicht von selbst herausfallen, andererseits sollen sie aber für einen Docht- bzw. Wattewechsel demontierbar sein und nicht zu stramm sitzen.
Die verschiedenen Prägungen könnten ganz einfach zur optischen Kennzeichnung der unterschiedlichen Toleranzklassen dienen.

Gruß Franz
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Hesse
Posts: 1221
Joined: 08 Feb 2012, 15:50
Been thanked: 85 times

Re: BeBe 365

Post by Hesse »

Hallo Hartmut, hallo Franz.

Ich hätte noch eine weitere Variante im Angebot und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es von diesen Blechen noch einige weitere Varianten gibt.

Ob es nun aber 2. Wahl oder Ausschussbleche waren, weiß ich nicht. Könnte aber sein.
Weniger vorstellen kann ich mir, dass die verschiedenen Dekore so etwas wie "Toleranz- bzw. Maßindikatoren" sein sollen.
Da hätte das Muster ja nach dem Vermessen des geformten Bleches aufgebracht werden müssen und wäre eigentlich ein unnötiger Kostenfaktor im Produktionsprozess gewesen.
Da wären einfache Kennzeichnungen (Schlag- oder Prägezahlen, Körnerpunkte, Ritzungen und ähnliches) billiger und praktikabler gewesen.

Viele Grüße
Der Hesse
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by Hesse on 13 Dec 2012, 09:50, edited 1 time in total.
User avatar
Kay
Posts: 484
Joined: 05 Feb 2012, 17:16
Been thanked: 8 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Kay »

Hallo zusammen,

hier noch 2 Bilder von den Blechen, Bild 1 ohne Prägung ist von dem gezeigten Damenmodel, Bild 2 ist mit minimaler Prägung und von einem Herrenmodell, beim 3. noch vorhandenen Herrenmodel fehlt das Blech, beide Herrenmodelle sind ohne Nummer unter der Mechanik. (beides Modelle zum Ausschlachten) Die Nummer unterhalb der Mechanik lautet: A32.589 ob es sich dabei um eine Seriennummer handelt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Sorry, besser bekomme ich die Bilder um diese Uhrzeit nicht hin, der Wein war lecker.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
andrea
Site Admin
Posts: 2159
Joined: 04 Feb 2012, 12:23
Has thanked: 640 times
Been thanked: 483 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by andrea »

Hallo,

und hier noch ein Muster.

Gruß
Andrea
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com
User avatar
roland w
Posts: 1708
Joined: 26 Aug 2012, 17:17
Has thanked: 354 times
Been thanked: 322 times

Re: BeBe 365

Post by roland w »

Hallo an Alle,

....dann gebe ich auch noch meinen "Senf" dazu :lol:

Gruß Roland
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Gruß Roland
User avatar
Dirk
Posts: 1258
Joined: 27 Sep 2012, 18:07
Location: München
Has thanked: 537 times
Been thanked: 421 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Dirk »

Hallo zusammen,

tolle 365er habt ihr da. :thumbup: :clap:
Ich bin ebenfalls total begeistert von diesem Modell.
Beide funktionieren wie Neu, das ohne Muster benutze ich sogar täglich.
Vergeblich suche ich schon seid langem nach dem Patent,
auch hier im Forum hab ich nichts gefunden.
Ich bin auf ein Patent von einem Franz Draeger gestoßen,
zeitlich könnte es in etwa auch hinkommen.
Die Ähnlichkeit ist verblüffend, was meint ihr?

Gruß Dirk
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Wilhelm Broesan
Posts: 1159
Joined: 11 Feb 2012, 14:20
Been thanked: 33 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Wilhelm Broesan »

Hallo Dirk,

da muss ich dir mal was zeigen: Draeger

Grüße

Wilhelm
User avatar
Dirk
Posts: 1258
Joined: 27 Sep 2012, 18:07
Location: München
Has thanked: 537 times
Been thanked: 421 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Dirk »

Hallo Wilhelm,

hätte ja sein können, das Draeger kannte ich noch nicht.
Schönes Feuerzeug, fehlt mir auch noch.

Gruß Dirk
User avatar
Wilhelm Broesan
Posts: 1159
Joined: 11 Feb 2012, 14:20
Been thanked: 33 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Wilhelm Broesan »

Hallo Dirk,

das Feuerzeug bekommt man günstig und relativ häufig bei ebay.

Grüße

Wilhelm
User avatar
Dirk
Posts: 1258
Joined: 27 Sep 2012, 18:07
Location: München
Has thanked: 537 times
Been thanked: 421 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Dirk »

Hallo zusammen,

das mit dem Draeger Patent läßt mir einfach keine Ruhe :crazy:
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das der Herr Draeger sich die Mühe macht,
in mehreren Ländern sein Patent anzumelden, und drei Jahre später läßt er BeBe
ein identisches Feuerzeug bauen :?: :?: :?:
Also ich bin immer noch der Meinung, daß das 365 und Draeger zusammenhängen :shock:
Was meint ihr, oder gibt es doch noch ein anderes Patent :?:

Gruß Dirk
User avatar
Wilhelm Broesan
Posts: 1159
Joined: 11 Feb 2012, 14:20
Been thanked: 33 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Wilhelm Broesan »

Hallo Dirk,

die 100%ige Antwort kann man nur von jemanden aus den Firmen bekommen.
Dies dürfte aber nicht so einfach sein. Vielleicht ergibt sich mal ein Kontakt - oder hat hier jemand eventuell eine Quelle?

Grüße

Wilhelm
User avatar
Joe
Posts: 2032
Joined: 12 Feb 2012, 16:21
Location: Wiener Neudorf - Österreich
Has thanked: 241 times
Been thanked: 1001 times

Re: BeBe 365

Post by Joe »

Hallo zusammen

Ich glaube ich muss noch mehr Verwirrung stiften :crazy:
Das gezeigte Patent von Draeger hat nur Ähnlichkeit mit dem BE-BE, dafür habe ich das hier gefunden :!:
Sarastro 010.JPG
Nur dass da halt SARASTRO oben steht :shock:

Und dann habe ich noch das entdeckt :o
Sarastro 009.JPG
Keiner & Schramm hatten aber nur einen Vertrieb !

Gruß, Joe
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Dirk
Posts: 1258
Joined: 27 Sep 2012, 18:07
Location: München
Has thanked: 537 times
Been thanked: 421 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Dirk »

Hallo Joe,

ich finde das ist nur ein Beweiß mehr,
das Draeger Lizenzen von seinem Patent verkauft hat.
Das beste Beispiel ist ja Russbacher (Imperator),
der hat sein Patent auch an viele Firmen verkauft,
alle haben eine identische Technik (zumindest am Anfang).

Gruß Dirk
User avatar
Wilhelm Broesan
Posts: 1159
Joined: 11 Feb 2012, 14:20
Been thanked: 33 times
Contact:

Re: BeBe 365

Post by Wilhelm Broesan »

Jetzt wird es spannend ...
Eldon
Posts: 676
Joined: 24 Aug 2013, 03:07
Has thanked: 470 times
Been thanked: 537 times

Re: BeBe 365

Post by Eldon »

The base of this model is marked "Eldro 365". Should I attribute this lighter to BeBe or Drollinger :?:

Der Boden dieses Modell ist mit "ELDRO 365". Sollte ich führen dies auf BeBe Feuerzeug gold Droll:?:
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
franzimco
Posts: 2294
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 126 times
Been thanked: 442 times

Re: BeBe 365

Post by franzimco »

= Feuerzeug mit Zweitfunktion
im Bodenblech war ursprünglich ein Gummistempel angebracht
wahrscheinlich stammt die Mechanik von BeBe und Drollinger hat die übrigen Teile erzeugt.

= Dual Function Lighter
a rubber stamp was originally attached to the bottom
probably BeBe has made the lighter and Drollinger has made the other parts.

see also
http://lighterclub.co.uk/forum/viewtopi ... f50e5c6f79
Eldon
Posts: 676
Joined: 24 Aug 2013, 03:07
Has thanked: 470 times
Been thanked: 537 times

Re: BeBe 365

Post by Eldon »

Thank you Franz!
User avatar
franzimco
Posts: 2294
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 126 times
Been thanked: 442 times

Re: BeBe 365

Post by franzimco »

Hallo zusammen,

da bei diesem Feuerzeug die Patentsituation noch nicht zufriedenstellend geklärt ist, hole ich das Thema nochmals hervor. Der mechanische Aufbau wurde bisher noch nicht gezeigt, eventuell gibt es mit den neuen Bildern im Anhang weitere Erkenntnisse…
Flintstone wrote: 21 Feb 2012, 22:11 Die Mechanik ist vernietet und kann deswegen nur, wenn überhaupt, unter grösserem Aufwand repariert werden.
leider ist bei einem meiner Modelle die Feder des Drückers gebrochen – ich habe erstmals eine Nietverbindung entfernt und versuche, das Ding wieder instandzusetzen.
Dirk wrote: 14 Sep 2013, 08:13 Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das der Herr Draeger sich die Mühe macht,
in mehreren Ländern sein Patent anzumelden, und drei Jahre später läßt er BeBe
ein identisches Feuerzeug bauen :?: :?: :?:
so war es auch nicht, das Innenleben dieses Feuerzeugs hat mit dem Draeger-Patent gar nichts zu tun.
Joe wrote: 14 Sep 2013, 11:58 Das gezeigte Patent von Draeger hat nur Ähnlichkeit mit dem BE-BE..
genau, das BeBe ist weit aufwändiger konstruiert, es besitzt zwischen Reibradlagerung und Drücker noch ein zusätzliches federbelastetes Element, welches für den Reibradantrieb sorgt.
Wie weit es dafür ein spezifisches Patent gibt ist die Frage…
Wilhelm Broesan wrote: 14 Sep 2013, 12:21 Jetzt wird es spannend ...
sollte jemand eine lose Drückerfeder herumliegen haben, ein Bild davon wäre „hoch willkommen“

Sammlergrüße Franz
1969_x1.JPG
1969_x2.JPG
1969_x3.JPG
1969_x4.JPG
1969_x5.JPG
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Flintstone
Posts: 1506
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 240 times

Re: BeBe 365

Post by Flintstone »

Hallo Franz,

ich habe alles durchgeschaut, aber leider nichts gefunden.
Ich erinnere mich anhand der Bilder, das ich zumindest mal die verschraubte Achsschraube entfernt, und dann den Käfig mit Reibrad in der Hand hatte.
Ich war froh das ich es wieder zusammen bekam, ich glaube das lag an der Fummelei mit der kleinen, federbelasteten "Klappe".
Es gibt Feuerzeuge, da geht man gar nicht so gerne dran.
Ich hoffe jemand hat noch ein Vergleichsstück der Feder.

Gruß Hartmut
User avatar
Joe
Posts: 2032
Joined: 12 Feb 2012, 16:21
Location: Wiener Neudorf - Österreich
Has thanked: 241 times
Been thanked: 1001 times

Re: BeBe 365

Post by Joe »

Servus Franz

Ein Vergleichsstück oder Ersatzteil habe ich leider auch nicht. :(
Ich kann dir max. ein paar Bilder von meinem 365er anbieten, dass die Feder zeigt wo sich die zwei langen Schenkel im Drücker abstützen ;)
Da ein Stück deiner Feder ja noch vorhanden ist, wird es sicher nicht so schwer sein einen passenden Ersatz zu finden oder nachzubauen. :idea:

Sammlergrüße, Joe
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
franzimco
Posts: 2294
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 126 times
Been thanked: 442 times

Re: BeBe 365

Post by franzimco »

Hallo Joe,

:wave: danke für die Bilder mit den Federansichten…

Ich habe nun diese jeweils zur Hälfte links- bzw. rechtsgängig gewickelte Originalfeder nachgebaut und zwar in Form von 2 unterschiedlich gewickelten Einzelfedern. Das machte zwar die Montage etwas aufwendiger aber funktioniert ebenso.

Sammlergrüße Franz
1969_x6.JPG
1969_x7.JPG
1969_x8.JPG
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Post Reply