Rowenta F 4507

Post Reply
User avatar
Flintstone
Posts: 1449
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 205 times

Rowenta F 4507

Post by Flintstone »

Hallo,
das F 4507 ist das erste Tischfeuerzeug welches von Rowenta hergestellt wurde.
Es wurde ab 1951 hergestellt.
Das im Art Déco Stil gearbeitete Feuerzeug ist ein Halbautomat.
Der Auslöseknopf befindet sich auf der linken Seite, es muss anschließend wieder von Hand geschlossen werden.
Am Boden ist es mit Rowenta D.R.P.- for. Pat. gemarkt.

Gruß Hartmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by Flintstone on 24 Dec 2012, 22:37, edited 1 time in total.
User avatar
Hesse
Posts: 1219
Joined: 08 Feb 2012, 15:50
Been thanked: 81 times

Re: Rowenta F 4507

Post by Hesse »

Hallo zusammen.

Anbei noch ein paar Bilder eines weiteren Rowenta 4507.

Zum Feuerzeug an sich brauche ich dank Hartmut ( :thumbup: ) nichts mehr zu schreiben, außer dass die hier verbaute Hülle aus 835er Silber besteht.
Leider zeigt sie dies auch schon wieder recht deutlich...

Viele Grüße
Der Hesse
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
franzimco
Posts: 2218
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 103 times
Been thanked: 331 times

Re: Rowenta F 4507

Post by franzimco »

Hallo zusammen,

bei einem der letzten Flohmarktbesuche konnte ich ein vom äußeren Erscheinungsbild doch recht mitgenommenes Exemplar kaufen, so fehlten die Löschkappe und eine Schraube der Reibradlagerung.
Da mir die Reinigung bzw. Instandsetzung von alten Feuerzeugen genau so viel Spaß macht, wie die reine Sammlerei, hat mich der optische Zustand nicht sonderlich gestört.
Die Bilder zeigen den mechanischen Aufbau dieses Tischfeuerzeugs sowie den Zustand vor und nach der Überholung:
Eine konstruktive Verwandtschaft mit den Mylflam-Tischmodellen ist nicht zu übersehen, auch hier positiv zu erwähnen ist die 2. kleinere Füllschraube gegenüber der Dochthalterung, dadurch wird ein Docht- oder Wattewechsel wesentlich vereinfacht (Bild 6).
Die Möglichkeit, die gesamte Reibradgruppe samt Windschutz vorzumontieren, vereinfacht den Zusammenbau, da die Antriebsfeder dazu nicht vorgespannt werden muss (Bild 7).
Leider gar nicht gefallen hat mir die Ausführung des Auslösemechanismus, hier war ein baldiger Ausfall zu erwarten. Beim Schließvorgang des Löchkappenhebels schabt dieser am Auslöser entlang und „hobelt“ die beiden Verriegelungszapfen ab (Bild 8, links in Ordnung, rechts verschlissen).
Mit der Teilereinheit hatte man es nicht besonders genau genommen, im Tankraum befanden sich etliche Messingspäne (Bild 8).
Die fehlende Löschkappe, sowie den fehlenden Haltering im Löschkappenhebel habe ich kurzfristig von einem Zweitmodell entnommen – diese Teile werden irgendwann als Schlechtwetterprogramm nachgebaut ... ;)

Gruß Franz
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Mylflam
Posts: 434
Joined: 08 Feb 2012, 08:24
Location: ...dem Großherzog sei' Industriestadt
Has thanked: 1 time
Been thanked: 10 times
Contact:

Re: Rowenta F 4507

Post by Mylflam »

Hallo,
Patent vom April 1949 - Heinrich Maltner.
Interessant, was Franz schreibt. Habe ich so noch garnicht gehabt. Aber man lernt ja nie aus.
Weiterhin viel Erfolg bei den Recherchen!!
Es grüßt
Matthias
User avatar
Flintstone
Posts: 1449
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 205 times

Re: Rowenta F 4507

Post by Flintstone »

Hallo,
gute Arbeit Franz, das Stück kann sich wieder sehen lassen.
Der Auslöser scheint eine Schwachstelle zu haben, aber wer weiß schon wie oft das Tischfeuerzeug benutzt wurde.
Der "Restschrott" in Form von Spänen ist ja wirklich der Hammer.
Minimal feinste Spänchen findet (erhört :mrgreen: ) man schon mal in den Flüssigtanks von KW.

Gruß Hartmut
User avatar
Joe
Posts: 1987
Joined: 12 Feb 2012, 16:21
Location: Wiener Neudorf - Österreich
Has thanked: 190 times
Been thanked: 846 times

Re: Rowenta F 4507

Post by Joe »

Hallo zusammen

Hier noch beide Versionen vom 4507 + Patent :idea:
Gruß, Joe
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
andrea
Site Admin
Posts: 2148
Joined: 04 Feb 2012, 12:23
Has thanked: 536 times
Been thanked: 439 times
Contact:

Re: Rowenta F 4507

Post by andrea »

Hallo,

ich bin froh, dass der Dirk heute früh auf den Antikmarkt mir auch Etwas gelassen hat :D
Diese F 4507 ist wirklich in ein super Zustand und sein Preis von EUR 15,00 waren wirklich wert :)

Über die Oberammergau Passionsspiele kann man hier lesen.

Gruß
Andrea
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com
User avatar
Hesse
Posts: 1219
Joined: 08 Feb 2012, 15:50
Been thanked: 81 times

Re: Rowenta F 4507

Post by Hesse »

Hallo Andrea.

Glückwunsch zu dem Beutestück. :thumbup:
Das Drachenmotiv gefällt mir außerordentlich gut.

Viele Grüße
Der Hesse
User avatar
Flintstone
Posts: 1449
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 205 times

Re: Rowenta F 4507

Post by Flintstone »

Hallo,
auch wenn das Rowenta F 4507 hier schon gut bebildert im Forum steht, möchte ich das meinige, große Modell, dennoch zeigen.
Ich habe es heute gereinigt, und weil ich nicht genau wußte ob es schon detailiert im Forum ist, habe ich es natürlich abgelichtet.
Die Seitenflächen sind beidseitig mit einem vertieften, floralen Muster versehen und wurden dann überlackiert.
Das große Modell (85 mm) ist 11 mm höher als das kleinere Modell (74 mm).
Am Sockel ist es mit 19. K. Krefeld 1953 beschriftet, was das auch immer bedeuten mag.
Ich denke meine Überholung kann sich sehen lassen, Danke für die Blumen. :mrgreen:

Gruß Hartmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
franzimco
Posts: 2218
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 103 times
Been thanked: 331 times

Re: Rowenta F 4507

Post by franzimco »

Servus Stephan,
:) willkommen bei den "Sammlern und Bewahrern" von alten Feuerzeugen…
steve wrote: 19 Nov 2021, 22:35 Nachdem ich das Feuerzeug von einem Klumpen zermahlene Feuersteinreste befreit habe, stehe ich vor dem Problem das ich nicht weiß, wo man noch passende Feuersteine für das Gerät bekommen kann. Vielleicht hat ja jemand einen Tip. Sie müssten etwa 3 bis 3,5mm dick sein.
Ich beantworte deine Anfrage aus dem Vorstellungsthread hier bei den allgemeinen Infos zu deinem Modell Rowenta F 4507.

Mir ist keine Bezugsquelle bekannt, wo man 4 mm dicke Zündsteine kaufen könnte. Als Alternative bietet sich an, den Steinkanal entsprechend abzuändern, um handelsübliche Flints mit 2,5 mm Durchmesser zu verwenden.

Ich habe diesen Umbau bereits kurz am Beispiel eines Mylflam 111 dokumentiert, sollte hier genauso funktionieren >> viewtopic.php?p=12713#p12713

Der Dochtwechsel bereitet keine Schwierigkeiten, da bei diesen Tischfeuerzeugen ja eine komfortable Füllöffnung gegenüber des Dochthalters existiert.

Viel Erfolg und beste Grüße
Franz
steve
Posts: 4
Joined: 27 Jul 2021, 07:59
Has thanked: 2 times

Re: Rowenta F 4507

Post by steve »

Vielen Dank für deinen Tip. Ich habe mich jetzt erstmal entschlossen, Zündsteine mit 3mm Durchmesser (für Bügelanzünder) zu bestellen und dies auszuprobieren. Vielleicht geht das ja. Zu deinem Umbau habe ich noch eine Frage. Wie befestigst du die Mettallteile miteinander? Mit Sekundenkleber oder durch Verlötung oder was gibt es sonst noch (flüssiges Metall?) und wo finde ich die passenden Hülsen/Rohre/Stifte etc. in sehr kleiner Menge.
Post Reply