Page 1 of 1

Abraham Pollak

Posted: 22 Sep 2020, 06:02
by Eldon
Here is some basic info about Abraham Pollak and a link to more details and photos:

Abraham Pollak was a little-known New York inventor and designer. The earliest Pollak patent was applied for in 1921, a utility patent for a mechanical lead pencil design. Pollak subsequently patented almost a dozen pen and pencil designs during the 1920s. Many of these patents were assigned to Samuel Kanner. According to collector Jonathan A. Veley, notable among these was Pollak's design for a repeating pencil that Kanner produced during the mid-1920s using the brand names “Nupoint” and “Presto”.

Besides writing instrument designs, Pollak patented several belt buckles, a weighing scale and three pocket lighters (two utility patents and a design patent). The January 1928 utility patent for the Petite is the earliest lighter Pollak patent, his design patent for the Beau Geste was filed a month later. The utility patent for the Pollak Automatic was filed in January 1929. These lighter patents were assigned to Clark (Petite) and Art Metal Works (Automatic). These lighters were produced by Pollak and their patents likely assigned to Clark and AMW via separate litigations for design infringement to cease their production.

Lighters produced by Abraham Pollak are often unmarked or generically stamped 'Pollak Lighter' on their base. The names for several Pollak models were found in advertising and do not appear on the actual devices. Lighters produced by Pollak are largely undocumented. The extent of his business relationship with Samuel Kanner is unknown but it likely extended beyond writing instruments.

http://lighterlibrary.com/abrahampollak.php

*********************************************

Hier sind einige grundlegende Informationen über Abraham Pollak und ein Link zu weiteren Details und Fotos:

Abraham Pollak war ein wenig bekannter New Yorker Erfinder und Designer. Das früheste Pollak-Patent wurde 1921 angemeldet, ein Gebrauchsmuster für ein mechanisches Bleistiftdesign. Pollak patentierte in den 1920er Jahren fast ein Dutzend Kugelschreiber-Designs. Viele dieser Patente wurden Samuel Kanner übertragen. Laut dem Sammler Jonathan A. Veley war Pollaks Entwurf für einen sich wiederholenden Bleistift bemerkenswert, den Kanner Mitte der 1920er Jahre unter den Markennamen „Nupoint“ und „Presto“ herstellte.

Neben dem Schreiben von Instrumentendesigns patentierte Pollak mehrere Gürtelschnallen, eine Waage und drei Taschenfeuerzeuge (zwei Gebrauchsmuster und ein Designpatent). Das Gebrauchsmuster für den Petite vom Januar 1928 ist das früheste leichtere Pollak-Patent, sein Geschmacksmuster für den Beau Geste wurde einen Monat später angemeldet. Das Gebrauchsmuster für die Pollak Automatic wurde im Januar 1929 angemeldet. Diese leichteren Patente wurden Clark (Petite) und Art Metal Works (Automatic) übertragen. Diese Feuerzeuge wurden von Pollak hergestellt und ihre Patente wahrscheinlich Clark und AMW über separate Rechtsstreitigkeiten wegen Designverletzung übertragen, um ihre Produktion einzustellen.

Von Abraham Pollak hergestellte Feuerzeuge sind häufig unmarkiert oder generisch mit „Pollak Lighter“ auf ihrer Basis versehen. Die Namen für mehrere Pollak-Modelle wurden in der Werbung gefunden und erscheinen nicht auf den tatsächlichen Geräten. Von Pollak hergestellte Feuerzeuge sind weitgehend undokumentiert. Das Ausmaß seiner Geschäftsbeziehung mit Samuel Kanner ist unbekannt, geht aber wahrscheinlich über das Schreiben von Instrumenten hinaus.

http://lighterlibrary.com/abrahampollak.php

Pollak-Automatic-TH.jpg
Pollak-BeauGeste-TH.jpg
Pollak-OneMotion-TH.jpg
Pollak-Petite-TH.jpg
Pollak-Pickwick-TH.jpg
Pollak-WatchLighter-TH.jpg