Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post Reply
User avatar
Flintstone
Posts: 1425
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 184 times

Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by Flintstone »

Hallo,
hier mal zwei Consul Modelle aus meiner Sammlung.
Die hier vorgestellten Feuerzeuge wurden von der Firma Consul hergestellt, ehemals Gebrüder Köllisch.
Das Tischfeuerzeug Consul Crown wurde ab ca. 1960 hergestellt.
Die Taschenfeuerzeuge wurden etwa ab 1950 hergestellt und erhielten als erstes den Namen Consul.
Abgebildet ist hier aber eine spätere Version, >siehe weiteren Beitrag<.
Die Feuerzeuge sehen äußerlich von der Mechanik her ziemlich gewöhnlich aus, doch im inneren kommt es dann doch anders wie gewohnt.
Eine gewöhnliche Mitnehmerfeder für das Reibrad sucht man vergebens, denn diese sitzt nicht seitlich am Reibrad sondern unterhalb des Löschkappenhalters.
Auf Bild 7 ist zu erkennen daß das Reibrad auf einer Seite wie ein Zahnrad aufgebaut ist, somit greift beim betätigen des Drückers die Nase des Mitnehmers in die Verzahnung des Reibrades hinein und bringt diese zum drehen.
Ebenso ist auf Bild 7 zu sehen welche Schrauben man nicht versuchen sollte zu lösen, der Optik wegen werden diese ansonsten zerstört.
Diese Schrauben sind vernietet und sind somit eigentlich nur Zierschrauben.
Schraubertip : Diese Schrauben nicht befummeln, sie müssen bzw. können bei der Demontage nicht entfernt werden.
Auf Bild 8 - 10 ist noch ein Pappkarton von Consul zu sehen der mir zur Aufbewahrung verschiedener Ersatzteile dient.

Viel Spass beim anschauen wünscht Hartmut.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by Flintstone on 25 Dec 2012, 13:27, edited 1 time in total.
User avatar
franzimco
Posts: 2202
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 101 times
Been thanked: 313 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by franzimco »

Servus Hartmut, hallo zusammen,
ich möchte zum Reibradantrieb des Tischfeuerzeugs noch eine Ergänzung mit ein paar Detailbildern bringen, weil 2 meiner 3 Exemplare repariert werden mussten... :shock:
Die Mechanik ist sehr robust ausgeführt, trotzdem gibt es Defekte wenn die Mitnehmerfeder nicht mehr gegen die Sperrklinke fällt. Diese Mitnehmerfeder wird von einer in der Löschkappe vernieteten Schraube in Position gehalten, eine zerstörungsfreie Demontage ist nicht möglich (Bilder 2, 3 und 4).

Gruß Franz
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Flintstone
Posts: 1425
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 184 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by Flintstone »

Hallo Franz,
Danke für den informativen Beitrag zu den Consul Feuerzeugen.
Bisher hatte ich glücklicherweise noch keinen defekt an einer der Mechaniken gehabt.
Als Anhang möchte ich noch hinzufügen das es verschiedene Varianten der Taschenfeuerzeuge gibt.
Hier ein Vergleich Anhand eines alten und neueren Modells.
Bild 1 : Die ersten Modelle haben eine grob gerillte Drückermulde. Auf dem Löschkappenhalter befindet sich ein Niet.
Bild 2 : Unterhalb des Drückers befindet sich bei den alten Modellen eine Aussparung.
Bild 3 : Das Tankabschlussblech bestand vorerst aus Metall, übergreifend zu den neueren Modellen wurden diese auch weiterhin verbaut.
Später jedoch, wurden diese aus Kunststoff hergestellt.
Diese müssen während dem auftanken, mittels eines Nippels :mrgreen:, etwas angehoben werden.
Bild 4 : Der Bodenstempel fiel bei den jüngeren Modellen kleiner aus.

Gruß Hartmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by Flintstone on 25 Dec 2012, 13:31, edited 2 times in total.
User avatar
Mylflam
Posts: 431
Joined: 08 Feb 2012, 08:24
Location: ...dem Großherzog sei' Industriestadt
Has thanked: 1 time
Been thanked: 9 times
Contact:

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by Mylflam »

Hallo,
also bzgl Consul frage ich immer unseren Experten, den Alois:-))
Es grüßt
Matthias
User avatar
Flintstone
Posts: 1425
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 184 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by Flintstone »

Hallo,
die Tage ist mir ein Consul Taschenfeuerzeug rein gekommen, welches ich bisher noch nicht kannte.
Vor allem dachte ich auch schon an einen Nachbau.
Es unterscheidet sich von den anderen Modellen vor allem wegen dem Bodenstück, welches mir so noch nicht bekannt war.
Das Gehäuse des Feuerzeugs besteht aus Aluminium, und es bedarf keiner Aussenhülse die von unten aufgesteckt wird.
Insgesamt ist das Feuerzeug federleicht, als wenn die Mechanik auch aus einem Leichtmetall wäre.
Es ist mit Schurwolle gefüllt und als Abschluss dient ein grünes Filzstück.
Die Mechanik ist, wegen der Aussparung unterhalb des Drückers und der groben Riffelung, eigentlich den frühen Stücken zuzuordnen.
Allerdings hat der Dochtkappenhalter oben kein Niet und ist zudem 1mm schlanker.
Der Feuerzeugkorpus ist mit den Abmaßen nicht im Stil der Flatlighter gehalten, dieses hier ist 13mm Tief, also um 3mm dicker.
Eine Markung des Herstellers ist nicht zu finden.
Das Feuerzeug wirbt für Bender - Werke, am Boden mit Color- ELOXAL.
Wer ein Vergleichsstück ( mit Hersteller ) oder weitere Informationen hat, dann bitte ich um Infos.
Leider sind die Bilder wegen dem schlechten Tageslicht nicht so gut geworden.

Gruß Hartmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
franzimco
Posts: 2202
Joined: 08 Feb 2012, 07:17
Location: Eisenwurzen - Österreich
Has thanked: 101 times
Been thanked: 313 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by franzimco »

Servus Hartmut,

ich habe leider keine weiteren Infos zu deinem zuletzt gezeigten Modell.
Trotzdem möchte ich hier ein jüngeres Stück mit „Nippel“ zeigen – ungezündet und vollständig mit Verpackung sowie 3-sprachiger Bedienungsanleitung.

Hier der Originaltext zur Füllung:
Das CONSUL-Feuerzeug ist zur einwandfreien Abdichtung an der Füllseite mit einer elastischen Abdeckplatte versehen. Diese ermöglicht besonders leichtes Füllen durch Anheben des Zäpfchens an der Platte. Tränken Sie die Watte gut, aber nicht überfüllen. Nach Füllung elastische Platte einfach mit dem Finger wieder eindrücken.

WER CONSUL HAT ... HAT FEUER!

Gruß Franz
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
painkiller78
Posts: 31
Joined: 30 Aug 2014, 15:17

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by painkiller78 »

Hallo ,

leider habe ich auch keine Informationen zu Color Eloxal ....ich habe selbst ein paar Color hier liegen und wollte euch das eine im mit Kunststofftank nicht vorenthalten ...
Die Metallvariante ist wirklich extrem leicht
Gruß
Andreas
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Flintstone
Posts: 1425
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 184 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by Flintstone »

Hallo Andreas,
interessante Vergleichsbilder, vor allem das Modell mit Kunststofftank ist mir noch nie aufgefallen, es ist ja wesentlich dicker als die anderen.
Ich wüsste gern, was es mit den Color Eloxal Modellen auf sich hat.

Gruß Hartmut
painkiller78
Posts: 31
Joined: 30 Aug 2014, 15:17

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by painkiller78 »

Servus Hartmut ,
das Color mit Kunststofftank ist zumindest mit "made in w.-Germany" gemarkt....also kein ausländischer "Nachbau"

Gruss
Andreas
User avatar
roland w
Posts: 1600
Joined: 26 Aug 2012, 17:17
Has thanked: 268 times
Been thanked: 217 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by roland w »

Hallo zusammen,

hier ein kleiner Beitrag zum Thema Consul.
Unten in der Mitte das "Transparento" und das "Color", meiner Meinung nach sind es (auch die von Andreas) definitiv Consul Feuerzeuge.

Im Buch von Ad van Weert ist auf Seite 7 ein Consul-Prospekt abgebildet, leider ist es so klein, daß man von den Bildern kaum was erkennen kann, geschweige denn von dem Text. Vielleicht hat ja einer unserer Sammlerkollegen auch den Prospekt und kann ihn hier posten.

Ich mutmaße mal, daß sich die Bezeichnung "Eloxal" nur auf die Machart der Hülle bezieht.
1.JPG
2.JPG
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Gruß Roland
User avatar
Dimitri
Posts: 279
Joined: 14 Jul 2015, 19:56
Location: Montevideo - Uruguay - Sudamerica
Has thanked: 110 times
Been thanked: 212 times

Re: Consul Tischfeuerzeug - Taschenfeuerzeug

Post by Dimitri »

Dear colleagues

I share with you a Consul lighter, with a 935 sterling silver body, for a lady, a little lower than the traditional ones.
It is the first that I find of that size, but it is more comfortable than the conventional ones

Greetings. Dimitri


Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ich teile mit Ihnen ein Consul-Feuerzeug mit einem Körper aus 935 Sterlingsilber für eine Dame, etwas niedriger als die traditionellen.
Es ist das erste, das ich in dieser Größe finde, aber es ist bequemer als die herkömmlichen

Grüße. Dimitri

Estimados comapañeros

Les comparto un enecendedor Consul, con cuerpo de plata 935 sterling, de dama, un poco mas bajo que los tradicionales.
Es el primero que encuento de ese tamaño, pero resulta mas comodo que los convencionales

Saludos. Dimitri
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
El Gaucho de los encendedores : dimitrikurys@gmail.com
Post Reply