Chronos G

Re: Chronos G

Beitragvon Hesse » Samstag 23. November 2013, 12:29

Hallo zusammen.

Ich habe nun auch noch alle meine Imperatoren nach den Kennzeichnungen durchgesehen.

Es sind noch 3 weitere Varianten dabei, die Franz in seiner Tabelle noch nicht aufgeführt hat.
An dieser Stelle auch gleich noch ein Dankeschön für die Arbeit Franz. :thumbup:

Ich habe noch
1 FCL ohne Markierung
1 RL ohne Markierung und
1 RK mit der Ziffer 14.

Ich denke nun auch, dass sich durch die Anzahl der verschiedenen Kennzeichnungen auf den verschiedensten Fabrikaten kein Rückschluss auf einen Hersteller ziehen lässt.

Für was stehen aber diese Kennzeichnungen denn dann?

Sind es Kennzeichnungen der Zahnradhersteller?
Stehen sie für eine Qualität?
Sind es Kennzeichnungen für Fabrikationschargen?
Zeigen sie einen Fabrikationszeitraum an, wie es Joe schon vermutet hat?
Sollten die Kennzeichnungen wirklich einen Sinn haben, warum gibt es dann welche ohne Kennzeichnung?

Fragen über Fragen... Vielleicht ergibt sich ja irgendwann noch eine plausible Lösung.

Viele Grüße
Der Hesse
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1166
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 16:50

Re: Chronos G

Beitragvon franzimco » Montag 16. Dezember 2013, 20:32

Hallo zusammen,

man gönnt sich ja sonst nichts … :D

und wer weiß, ob man eine 2. Chance erhält, ein Exemplar in neuwertigem Zustand zu erwerben?

Das Feuerzeug an sich wurde ja schon beschrieben, noch nicht erwähnt wurde der Querschnitt des Steinkanals, hier waren rechteckige Zündstifte mit der Dimension 2x3x5 mm vorgesehen.
Das Feuerzeug schaut in Natura weit besser aus, leider werden bei den Nahaufnahmen sämtliche Oberflächendefekte gnadenlos hervorgehoben.

Gruß Franz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
franzimco
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 08:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich

Re: Chronos G

Beitragvon Dirk » Dienstag 17. Dezember 2013, 12:04

Hallo Franz,

herzlichen Glückwunsch :thumbup: :clap: :thumbup:
Ich glaub da hast du Recht, soetwas findet man nur einmal.
Das darf dann auch schon mal einen Euro mehr kosten.

Gruß Dirk
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1153
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 18:07
Wohnort: München

Re: Chronos G

Beitragvon andrea » Dienstag 17. Dezember 2013, 18:04

Hallo Franz,

wirklich ein super Exemplar :clap:

Gruß
Andrea
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com
Benutzeravatar
andrea
Site Admin
 
Beiträge: 1937
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 13:23

Re: Chronos G

Beitragvon legirupa » Freitag 15. Februar 2019, 11:51

Hallo zusammen. Ich kann zwar leider keine neuen Infos zu dem alten Thema beitragen, aber zumindest meinen Senf dazu geben :lol:
Da der Buchstabe bisher nicht vorkam: Hier noch ein "Z"...
Hat jemand inzwischen herausgefunden was es mit den Markierungen auf sich hat?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
legirupa
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 09:41
Wohnort: 76448 Durmersheim

Vorherige

Zurück zu Historisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast