Thorens rund

Antworten
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Thorens rund

Beitrag von Dirk » 21 Sep 2013, 09:41

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch mal das runde Thorens zeigen.
Es ist laut meines Wissens gleichzeitig mit der "Doppelklaue" entstanden.
Die Mechanik ist identisch mit dem "normalen" Double-Claw.
Bei meinem Thorens ist die Füllschraube seitlich, bei anderen runden,
aber auch im Patent ist sie unten, kann mir jemand sagen warum :?:
Leider fehlt die Feder, aber sonst ist es in einem guten Zustand.
Das Patent habe ich mit angehängt.

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 09 Jan 2014, 21:54

Hallo Horst,

du hast hier so tolle Federn hergestellt,
kanst du das auch für mein Thorens machen :?:
Oder hat jemand noch eine rumliegen :?:

Gruß Dirk

Benutzeravatar
MHS-Snorres
Beiträge: 438
Registriert: 05 Feb 2012, 17:06
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von MHS-Snorres » 09 Jan 2014, 22:28

Hi Dirk,

ich glaube Du meinst mich !

Ja, die MHS kann auch Thorensfedern. :thumbup:
Ich kann fast jede Feder wickeln, vorausetzung ist ein Muster oder Zeichnung. Allerdingsist es meist besser,
das Feuerzeug zum Einbau der Feder zur Hand zu haben. (wie z.B. beim Imperator )
Gruß aus der Mülheimer Schmiede
Gerd

http://www.mhschmiede.de

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Joe » 13 Jan 2014, 20:10

Hallo Dirk

Habe auch eines mit seitlicher Schraube, allerdings ohne Kettenöse, dafür mit einer belgischen Steuermarke ;)
Mir ist nur aufgefallen, dass sie jetzt gegenüber des Auslösers sitzt, kann mir nur vorstellen, dass das Handling dadurch besser ist :idea:

Ist die Feder noch aktuell > könnte mich eventuell von einer trennen :roll:

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 23 Jan 2014, 17:40

Hallo zusammen

@Joe:Die Feder passt super, vielen Dank :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Jetzt weiß ich auch warum keine Feder im Feuerzeug war :!:
Der Deckel war nur mit Sekundenkleber befestigt,
das kann natürlich nicht halten :evil:
Hat jemand eine Idee, wie ich ihn befestigen kann,
ohne den Chrom zu beschädigen :?:

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Eldon
Beiträge: 571
Registriert: 24 Aug 2013, 03:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Eldon » 24 Jan 2014, 04:29

Would you consider using an adhesive stronger than superglue, perhaps a specialized epoxy? If you carefully prepare/abrade the mating surfaces then coat all touching surfaces (top and sides) with JB Weld, you will get a very strong bond. ******* Möchten Sie überlegen, mit einer Klebe stärker als Sekundenkleber, vielleicht ein Fach Epoxy? Wenn Sie sorgfältig vorbereiten / schleifen dann die passenden Oberflächen beschichten alle Berührungsflächen (oben und seitlich) mit JB Weld, werden Sie eine sehr starke Bindung zu bekommen.

http://www.zorotools.com/g/00062763/k-G ... 7AodeScA0Q

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Joe » 24 Jan 2014, 15:51

Hallo Dirk

Freut mich, dass die Feder passt :thumbup:
Mit dem Deckel ist Pech, da wirst du um eine Totalzerlegung nicht herumkommen :(
Ich würde es aber löten, denn da braucht mann nicht so hohe Temparaturen und war auch sicher vom Hersteller so befestigt :idea:
Hatte das Problem auch einmal bei diesem Stück, da fehlte der Einsatz vom Verschluß, den ich dann nachgebaut und mit einem handelsüblichen
Lötbrenner eingelötet habe.
Wichtig ist nur die Lötflächen gründlich zu reinigen und eventuell vorher zu verzinnen :!:
Sollten irgendwelche Flecken entstehen, die lassen sich leicht wegpolieren.

Gutes Gelingen wünscht, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 24 Jan 2014, 16:51

Hallo Eldon und Joe,

danke für eure Tip´s :thumbup:
Ich werde aber das Löten probieren,
denn erstens kann ich es auch wieder lösen(falls ich nicht die richtige Position erwischt hab),
und zweitens ist es Original :!:

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 25 Jan 2014, 18:20

Hallo Joe,

das Löten hat wunderbar geklappt :thumbup:
Da ich das Feuerzeug sowieso zerlegen mußte, hab ich gleich ein Bild gemacht.
Die Klaue mit Feder einbauen war sehr kompliziert :crazy:
Nach dem Zusammenbau noch Docht und Watte rein,
und jetzt funktioniert mein Thorens wieder :D
Nochmals Danke für die Feder :thumbup:

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 02 Okt 2014, 18:30

Hallo zusammen,

nach langer Suche hab ich nun auch das runde Thorens
mit unterer Füllschraube zu einem bezahlbaren Preis gefunden :D
Im Angebot hieß es "A REPARER".
Allerdings musste ich nur die Feder richtig einbauen ;)
Abgesehen von der Position der Füllschraube
konnte ich nur drei Unterschiede feststellen.
1. Der Anschlag für die Sicherungsschraube.
2. Das Scharnierteil, welches in den Deckel eingelötet ist.
3. Die Abdeckung für den Reservezündstein.
Die ersten beiden Unterschiede fallen aber erst nach genauer Betrachtung auf.
Was ich allerdings seltsam finde, ist die Prägung 75-30 über dem Scharnier :shock:
Laut meinen Unterlagen bedeutet das: "Paris - Eclair" :crazy:
Wurde das Thorens in Paris hergestellt oder vertrieben :?:
Hat jemand eine Erklärung dafür :?:

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Eldon
Beiträge: 571
Registriert: 24 Aug 2013, 03:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Eldon » 03 Okt 2014, 05:36

Hi Dirk. Very interesting! I have checked my collection and found a Vendette model with the same registration number. Because both lighters are marked "Swiss Made" I think the tax registration number is for the importer or distributor for Thorens in France during the mid-1930s. It would make sense for the distributor to be based in Paris, but I do not know if Eclair is the correct attribution for 75-30. The Eclair I know is a Quercia brand. Any of my Quercia and Flamidor lighters that carry a registration number are marked 75-17. None of my Eclair or Adbullah examples are marked with a registration number. It seems odd Quercia would have two different registration numbers AND also served as an importer for Thorens...
***********************
Hallo Dirk. Sehr interessant! Ich habe meine Sammlung überprüft und festgestellt, eine Vendette Modell mit der gleichen Registriernummer. Da beide Feuerzeuge sind mit "Swiss Made" Ich denke, dass die Steuernummer ist für den Importeur oder Händler für Thorens in Frankreich während der Mitte der 1930er Jahre. Es wäre sinnvoll für den Händler in Paris werden, aber ich weiß nicht, ob Eclair ist die korrekte Zuordnung für 75-30. Der Eclair ich weiß, ist ein Quercia Marke. Alle meine Quercia und Flamidor Feuerzeuge, die eine Registrierungsnummer zu tragen sind markiert 75-17. Keiner meiner Eclair oder Adbullah Beispiele sind mit einer Registriernummer gekennzeichnet. Es scheint seltsam, Quercia würden zwei verschiedene Kennzeichen haben, und diente auch als Importeur für Thorens ...
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 03 Okt 2014, 07:26

Hallo Eldon,

Eclair war eine eigenständige Marke.
Ich besitze zwar selber kein Feuerzeug dieser Firma,
aber hier hab ich eins gefunden.

Gruß Dirk

Eldon
Beiträge: 571
Registriert: 24 Aug 2013, 03:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Eldon » 03 Okt 2014, 08:15

Thank you Dirk, this is new to me. Now I can mark Eclair as confirmed on my list. :thumbup: Do I understand correctly this fusee is not related to Quercia? ***** Danke Dolch, dieser ist neu zu mir. Jetzt kann ich Eclair markieren, wie auf meiner Liste bestätigt. Verstehe ich richtig diesen Fusee zusammenhänge nicht mit Quercia?

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 03 Okt 2014, 08:25

Hallo Eldon,

ich kann mir nicht vorstellen, das die Firma Eclair mit Quercia zusammenhängt.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 393
Registriert: 30 Sep 2012, 19:54
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Seb » 03 Okt 2014, 21:29

Hallo zusammen,

die Eclair Feuerzeug wurde von der Firma, die ein TRICOT Französisch Feuerzeug Hersteller bei Pargny sur Saulx basierend hergestellt wurde.
Das Unternehmen war ein Feuerstein Herstellung am Anfang, im Jahr 1932 begann Tricot Feuerzeuge Fertigung um 1950.
Sie produzierten Kunststoff ORFLAM Feuerzeuge bis 1989, wenn sie ihre Türen geschlossen.
Das TRICOT war die Firma Thorens Global Custodian für Frankreich auch.
Ich glaube nicht, dass Thorens Feuerzeuge wurden dort produziert.

the Eclair lighter was manufactured by the TRICOT company who was a French lighter manufacturer based at Pargny sur Saulx.
The company was a flint manufacture at the beginning, in 1932. Tricot began lighters manufacturing around 1950.
They produced plastic ORFLAM lighters until 1989 when they closed their doors.
The TRICOT company was the Thorens Global Custodian for France too.
I don't think that Thorens lighters were produced there.
Beste Grüße.

Seb.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 03 Okt 2014, 23:13

Hallo Seb,

vielen Dank für die Information :thumbup:

Gruß Dirk

Eldon
Beiträge: 571
Registriert: 24 Aug 2013, 03:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Eldon » 04 Okt 2014, 08:12

Thank you Seb!

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Joe » 13 Jan 2015, 16:56

Seb hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass Thorens Feuerzeuge wurden dort produziert.

I don't think that Thorens lighters were produced there
.
Habe hier eine interessante Seite und Rechnung entdeckt, die diese Vermutung widerlegt :shock:

Gruß, Joe

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1177
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von Dirk » 13 Jan 2015, 19:20

Hallo Joe,

vielen Dank für den Hinweis :thumbup:
Jetzt ist wieder ein Rätsel gelöst.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Joe » 14 Jan 2015, 16:54

Hallo zusammen

Habe vor kurzem ein Konvolut gekauft wo dieses Thorens dabei war.
Der Zustand ist zwar nicht berauschend, aber nach einer Zerlegung und Reinigung funktioniert es wieder tadellos .
Leider war das Loch am Deckel für den Auslöseknopf schon ziehmlich ausgeleiert so dass es nicht mehr gut schloss.
Aber ein kleiner Trick mit einem Tropfen Lötzinn am Knopf verhalf zu einem befriedigendem Ergebnis ;)
Ursprüglich war es einmal mit einem schönem Lackdekor versehen, wo noch Spuren davon zu sehen sind.
Eine entsprechnde Vorlage hätte ich auch gefunden :idea:
Lackieren oder so lassen, was meint Ihr :?:

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MHS-Snorres
Beiträge: 438
Registriert: 05 Feb 2012, 17:06
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thorens rund

Beitrag von MHS-Snorres » 14 Jan 2015, 17:40

Hi Joe,
Probieren geht über Studieren ;)
Ein Versuch wäre es wert, den Lack kannste ja bei nichtgefallen wieder endfernen.
Gruß aus der Mülheimer Schmiede
Gerd

http://www.mhschmiede.de

Benutzeravatar
Flintstone
Beiträge: 1279
Registriert: 08 Feb 2012, 17:29
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Flintstone » 14 Jan 2015, 18:38

Hallo Joe,
ist aber auch, zumindest für einen Laien, etwas aufwendig die Lackierung.
Das Muster ist schattiert, und von daher nicht einfach mal so gemacht.
Die Tankschraube scheint neueren Datums zu sein, wurde wohl mal ersetzt.
Aber wie Gerd schon schrieb, entfernen kann man die Farbe hinterher immer noch.
Ich würde mir die Arbeit nicht machen. :|

Gruß Hartmut

Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 393
Registriert: 30 Sep 2012, 19:54
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Seb » 14 Jan 2015, 20:27

Joe wrote:
Habe hier eine interessante Seite und Rechnung entdeckt, die diese Vermutung widerlegt :shock:
Joe, ist diese Website die Website von einem guten Freund. Die Rechnung ist mein, und nicht klar sagen, dass die TRICOT hergestellt Thorens Feuerzeuge.
Auf dieser Rechnung, können wir nur lernen, dass das Trikot Firma hergestellt alle Arten von Feuerzeugen und dass es die Thorens allgemeine Depotbank für Frankreich.
Joe, this website is the website of a good friend. The invoice is mine and don't tell clearly that TRICOT manufactured the Thorens lighters.
On this invoice, we only can learn that the Tricot company manufactured all kind of lighters and that it was the Thorens general custodian for France.
Beste Grüße.

Seb.

Eldon
Beiträge: 571
Registriert: 24 Aug 2013, 03:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Eldon » 15 Jan 2015, 03:21

SEB - Are you familiar with this book?
http://www.ebay.fr/itm/Le-Briquet-Franc ... 2c95195c0e

The Eclair brand is on page 63 (shown on the Ebay page when you scroll down). The book states Quercia purchased Eclair in 1930. I am wondering how this fact(?) relatsd to the information you have shared about Tricot. Does this imply Quercia owned Tricot :? ***** Die Marke Eclair ist auf Seite 63 (auf der Ebay-Seite angezeigt, wenn Sie nach unten scrollen). Das Buch erklärt Quercia gekauft Eclair 1930 Ich frage mich, wie diese Tatsache (?) Relatsd auf die Informationen, die Sie über Tricot geteilt haben. Bedeutet dies, Quercia gehört Tricot:?

Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 393
Registriert: 30 Sep 2012, 19:54
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Seb » 15 Jan 2015, 20:53

Hi Eldon,

ja, ich habe dieses Buch. Ich fand einige Ungenauigkeiten im Inneren.
Ich weiß nicht, was die Informationsquellen des Autors liegen.
Für mich sind die Dinge klar! Eclair (die Tabelle leichter) war kein Hersteller.
Eclair war eine Marke von Janvier Quercia. Das Feuerzeug wurde von Quercia 1929 patentiert.
FR673948 Quercia.pdf
Ich habe nie eine Verbindung zwischen Quercia und Tricot Unternehmen gehört (das bedeutet nicht, dass das Trikot Unternehmen nie Feuerzeuge für Quercia hinterlassen? ...)

Ich denke, wir müssen vorsichtig sein, was wir im Internet und Bücher zu lesen sein. Es ist nicht reine Wahrheit !!!
Viele Menschen extrapolieren und emittieren voreilige Schlüsse ohne Nachweis, was sie schreiben!

yes, I have this book. I found some inaccuracies inside.
I don't know which are the information sources of the author.
For me, things are clear! Eclair (the table lighter) was not a manufacturer.
Eclair was a brand of Janvier Quercia. The lighter was patented by Quercia in 1929.
FR673948 Quercia.pdf
I never heard of a link between Quercia and the Tricot company (this does not mean that the Tricot company never produced lighters for Quercia?...)

I think that we need to be careful about what we can read on internet and books. It is not gospel truth!!!
Many people extrapolate and emit hasty conclusions without evidence of what they write![/color]
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße.

Seb.

Eldon
Beiträge: 571
Registriert: 24 Aug 2013, 03:07
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Eldon » 16 Jan 2015, 06:08

Thank you SEB, I understand and appreciate your point. I appreciate your opinion about this book as well. I own a copy too. I am glad to have it, but have notices a few mistakes as well. After reading it, my impression is the author does not read this forum. The Quercia Eclair table lighter is one of my very favorite designs. I am especially interested in this topic, but I do not want to hijack this Thorens thread. :)
Danke SEB, ich verstehe und schätze Ihre Punkt. Ich schätze Ihre Meinung zu diesem Buch. Ich besitze eine Kopie zu. Ich bin froh, es zu haben, aber haben ein paar Fehler aufgefallen, auch. Nach der Lektüre ist mein Eindruck, der Autor nicht in diesem Forum zu lesen. Das Quercia Eclair Tischfeuerzeug ist einer meiner Lieblings-Designs. Vor allem bin ich an diesem Thema interessiert, aber ich möchte nicht, diese Thorens Gewinde entführen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 337
Registriert: 02 Nov 2016, 01:34
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Matthias » 28 Nov 2019, 23:29

Hallo Leute

Meine Freude zu diesem Flohmarktfund könnt Ihr sicher nachvollziehen.
Ich suche eine Modellbezeichnung.

Gruß Matthias
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Maggai1910
Beiträge: 20
Registriert: 21 Aug 2019, 21:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Thorens rund

Beitrag von Maggai1910 » 29 Nov 2019, 01:42

Meines Wissens nach wurde das Thorens „Rund/Taschenuhr-Form“ mit Füllschraube UNTEN 1933 hergestellt und das mit SEITLICHER Füllschraube 1934

Ps: habe auch eins in meiner Sammlung ;-)
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Maggai1910 am 29 Nov 2019, 01:56, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten