Thorens "Baby" Damenmodell

Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Flintstone » Dienstag 14. Februar 2012, 17:11

Hallo,
dieses Modell ist die Damenversion der Single Claw Modelle und ist entsprechend kleiner gebaut als das Herrenmodell.
Kleiner soll auch die Auflage der hergestellten Stücke gegenüber der großen Modelle sein.
Das gezeigte Stück wurde ab 1930 hergestellt und hat schon einige Jahre auf dem Buckel.
Bis auf wenige Kratzer und dem Chromschaden am Boden ( da wurde wohl eine Steuermarke entfernt ) ist das Feuerzeug noch in einem sehr guten Zustand.
Das Feuerzeug ist noch aus der Generation der ersten Modelle, dies erkennt man an der halbrunden Aussparung an der Aussenhülse.
Ebenso gehört die Mechanik zur ersten Generation, erkennbar ist dies an der Einzelklaue ( später Doppelklaue ) die das Reibrad um 120° Grad in bewegung setzt.
Zum zünden muss die Arretierschraube erst ein wenig herausgedreht werden, dann kann der Auslöseknopf ( Arretierschraube ) gedrückt werden.
Die Arretierschraube ist eine Sicherung und sollte nach dem schliessen des Deckels auch wieder herein gedreht werden, ansonsten könnte das Feuerzeug unbeabsichtigt aufschnappen und einen Brand verursachen.
In der Tankschraube befindet sich noch ein Reservefach für einen Zündstein.
Das Feuerzeug ist mit seinen Massen ( 50 X 34 mm ) ein schön anzusehendes "Baby" Feuerzeug mit toller Mechanik, siehe Vergleichsbild mit einem ZIPPO Slim, welches bekanntlich ebenso ein Damenmodell ist.
Viel Spass beim anschauen.

Gruß Hartmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 1168
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:29

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Rowenta » Montag 17. August 2015, 14:22

Auch ein wunderschönes Modell. Ich persönlich mag die kleinen Modelle sowieso lieber, sind handlicher .
Ich benutze nämlich alle meine Feuerzeuge !
Mit freundlichen Grüssen Andreas
Rowenta
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 3. August 2015, 12:17
Wohnort: Österreich / Mayrhofen /Tirol

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Flintstone » Donnerstag 20. August 2015, 13:51

Hallo Andreas,
ich lege zur Anschauung noch ein ungebrauchtes Damenmodell nach.
Die Originalverpackung ist leider etwas beschädigt.

Gruß Hartmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 1168
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:29

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Rowenta » Samstag 22. August 2015, 19:29

Hallo Hartmut !
Was soll ich sagen.Ein perfektes Stück .Ich will nicht unhöflich sein,aber eins würde mich brennend interessieren.Wie kommt man an
so ein schönes Feuerzeug ? Wer hat ein ungebrauchtes Feuerzeug zu Hause und gibt es weiter ? Werden wohl ziemlich wenige sein.
Wenn ich mich recht erinnere dann ist Morgen ein Flohmarkt in der Nähe. Mal schauen ob es was besonderes gibt !!!
Rowenta
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 3. August 2015, 12:17
Wohnort: Österreich / Mayrhofen /Tirol

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon roland w » Samstag 22. August 2015, 22:31

Hi Rowenta,

ungebrauchte Thorens in original Verpackung werden verhältnismäßig oft angeboten. Zu Schw.....preisen. :yawn:
Gruß Roland
Benutzeravatar
roland w
 
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:17

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Flintstone » Sonntag 23. August 2015, 15:26

Hallo,
das zuletzt gezeigte Stück mit Verpackung, habe ich vor circa einem Jahr aus dem Internet ( wo ? = Geschäftsgeheimnis :mrgreen: ) gezogen.
Der ausgehandelte Preis inkl. versichertem Versand waren 31,00 Euro.
Auf einer der bekanntesten Auktionsseiten wird zumeist das größere Modell in verschiedenen Varianten als Mint in Box angeboten, das kleinere ist seltener.
Hier werden oft utopische Preise erzielt, die ich nicht zahlen würde.
Auf dem Flohmarkt habe ich noch kein Thorens vorgefunden, weder gebraucht, noch neu, hier gibt es einfach nichts.

Gruß Flintstone
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 1168
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:29

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon andrea » Donnerstag 5. November 2015, 12:41

Hallo,

ich kaufe seit längere Zeit keine Thorens mehr da die Preise, meiner Meinung nach, zu hoch sind aber in Offenbach habe ich diese Model gefunden die mir noch gefehlt hat. Wegen der Preis und Zustand habe ich zugeschlagen. Ich glaube, dass die Version mit Celluloid Mantel wurde noch nicht gezeigt, mindestens habe ich es nicht gefunden.

Gruß
Andrea
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com
Benutzeravatar
andrea
Site Admin
 
Beiträge: 1883
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 13:23

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Dirk » Samstag 24. November 2018, 17:09

Hallo zusammen,

vor kurzem konnte ich die dritte und vierte Version des Damen-Thorens finden :D
Links ist die älteste und rechts die jüngste Version.
Sogar eine Version mit Sickertank ist dabei :!:

Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1145
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 18:07
Wohnort: München

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Flintstone » Samstag 24. November 2018, 17:27

Hallo Dirk,

mal ganz abgesehen von dem Sickertank, woran machst du die unterschiedlichen Versionen fest ?
Sind das nur die unterschiedlichen Varianten der Dochtlöschkappe ( nebst Halterung ) oder übersehe ich da etwas ?

Gruß Hartmut

Habe gerade noch gesehen das bei dem ältesten Stück der Boden beidseitig an der Schmalseite abgerundet ist.
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 1168
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:29

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Dirk » Samstag 24. November 2018, 20:55

Hallo Hartmut,

wie du schon richtig bemerkt hast, ist das erste beidseitig abgerundet und das dritte hat den Tank. Ansonsten sind nur die Löschkappen unterschiedlich, was hilft die Feuerzeuge zu datieren.
Beim ersten wurde die Kappe mit dem Drahtarm verwendet, beim zweiten und dritten wurde das schon sehr komplizierte Modell verwendet und das letzte hat schon die Kappe, die bei den Double Claw Modellen verwendet wurden. Das bedeutet, das beim Damenmodell die gleiche Entwicklung stattgefunden hat wie bei den Standart Modellen, nur halt kleiner.
Weil die Kappen vom Aufbau identisch sind zeige ich hier alte Bilder von den großen Modellen(Ich wollte sie nicht zerlegen).

Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1145
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 18:07
Wohnort: München

Re: Thorens "Baby" Damenmodell

Beitragvon Flintstone » Sonntag 25. November 2018, 17:26

Danke :thumbup:
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 1168
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:29


Zurück zu Historisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 1 Gast