Erhard Table

Nur alte Gasfeuerzeuge wie z.B. von Ibelo, Braun, Rowenta, Myon, Lancel, Bentley, Flamidor, Ronson ...
Antworten
Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2105
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Erhard Table

Beitrag von franzimco » 14 Nov 2012, 18:00

Hallo zusammen,
heute wiederum ein dekoratives Tischmodell made in Germany:
Als Herstellerkennzeichen ist der Erhard Löwe im Bodenbereich an einem Schieber, der das Füllventil abdeckt, angebracht.
Das Feuerzeug ist in Metall- Kunststoffbauweise ausgeführt, die Optik entspricht mit farblos lackiertem Messingblech (beidseitiges Puttendekor) den bekannten Benzinmodellen.
Der mechanische Teil (Betätigung, Reibradantrieb, Flammenregulierung usw.) ist Top-Qualität und dürfte von den Gebr. Köllisch / Consul stammen, bitte korrigiert mich falls das nicht stimmt... ;)
Den Herstellungszeitraum würde ich auf. 1970 bis 1980 schätzen, die zahlreichen kleineren Oberflächenschäden und Kratzer lassen auf häufige Benutzung schließen.
Das massive Tischmodell wiegt ca. 320 Gramm und hat die Abmessungen 85x65x32 mm.
Leider habe ich in meinen Unterlagen über dieses Stück nichts gefunden.

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dieter Papenberg
Beiträge: 17
Registriert: 05 Feb 2015, 22:46
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Erhard Table

Beitrag von Dieter Papenberg » 06 Feb 2015, 07:46

Hallo Franz,

Dein Feuerzeug gehört zu der damals sehr bekannten Hohlbein Serie der Firma Erhard. Das Feuerezug gab es auch noch in rund mit dem selben Dekor und auch in beiden Ausführungen in Messing vernickelt, da war nur das Decor in Messineg der Rest vernickelt.

Passend dazu gab es noch einen kleinen und großen Schleuder Ascher, einen Zigaretten Kasten und ein Tablett. Ach so das runde Feuerzeug gab es auch noch in Benzin.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1854
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Erhard Table

Beitrag von Joe » 06 Feb 2015, 18:31

Hallo zusammen

Da passt dieses Magnetfeuerzeug von Erhard auch irgenwie dazu :idea:
Zerlegt habe ich es aufgrund der Warnhinweise nicht weiter :oops:
Weis jemand wer den Magnetzünder dazu gebaut hat ?

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1854
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Erhard Table

Beitrag von Joe » 07 Feb 2015, 16:29

... und dann gäbe es noch diesen angesprochnen Spender auf Rädern, der bei der Vorwärtsbewegung eine Zigarette ausspuckt.
Natürlich mit Patent :mrgreen:

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dieter Papenberg
Beiträge: 17
Registriert: 05 Feb 2015, 22:46
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Erhard Table

Beitrag von Dieter Papenberg » 07 Feb 2015, 16:51

Hallo Joe,

richtig an das Teil hatte ich gar nicht mehr gedacht, dabei habe ich das doch selber verkauft :oops:

Bei den Kunden kam diese Spielerei damals aber nicht so gut an, wenigstens war das in meinem Laden so.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2105
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Erhard Table

Beitrag von franzimco » 20 Mai 2020, 16:38

Hallo zusammen,

ich habe im Laufe meiner Sammeltätigkeit zahlreiche Feuerzeuge zerlegt, dieses Modell zeigt ein interessantes Konstruktionsdetail, welches ich bisher in dieser Art noch nicht kannte:
Der Drücker wurde als Zahnstange ausgeführt, verfügt über eine zusätzliche, federnd gelagerte Rolle und ist daher besonders komfortabel zu betätigen.

Der Gastank besteht aus 2 Aluminium-Druckgussteilen, neben den beiden Gasventilen gibt es daher 4 zusätzliche Dichtstellen (Steinrohrdurchführungen, Deckelverschraubungen), die alterungsbedingt zu Leckagen führen :shh:

Angehängt einige Bilder der Umrüstung auf Benzinbetrieb…

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten