Feuerzeug aus drei Patronenhülsen

Feuerzeug aus drei Patronenhülsen

Beitragvon Hesse » Samstag 8. März 2014, 18:00

Hallo zusammen.

Heute möchte ich euch mal ein Feuerzeug, hergestellt aus 3 Patronenhülsen zeigen.

Jede einzelne Patronenhülse hat hierbei einen bestimmten Zweck.
Die kleinste der drei, dient zum Auftanken und ist mit einer Schraube verschlossen.
Die mittlere Patronenhülse dient als Dochtträger.
Damit das eingefüllte Benzin auch zum Docht gelangen kann, müssen diese Patronenhülsen miteinander verbunden sein.
Da man keine Spuren hierfür erkennen kann, vermute ich, dass hier eine Verbindung mittels schrägen Bohrungen durch die Zündhütchen vorgenommen wurde.
Die dritte Hülse beherbergt ausschließlich das Reibrad und den Feuerstein.

Zur Datierung und Identifizierung der Patronenhülsen:

P - S - 89 - 34 - Auf Bild 3 rechts - Hülse für das Reibrad

P = Hersteller Polte Armaturen- und Maschinenfabrik, Magdeburg
S = Hülsenmaterial Messing
89 = Herstellos / Lieferlos
34 = Herstelljahr 1934
Kaliber: 7,92x57 - Deutsche Hülse

P25 - S* - 7 - 35 - Auf Bild 3 mittig - Hülse für den Docht

P25 = Hersteller Metallwarenfabrik Treuenbritzen GmbH, Werk Sebaldushof
S* = Hülsenmaterial Messing, Legierung mS72
7 = Herstellos / Lieferlos
35 = Herstelljahr 1935
Kaliber: 7,92x57 - Deutsche Hülse

VE - 39 - V - 1 - Auf Bild 3 links - Hülse für die Tankschraube

VE = Hersteller Atelier de Construction, Cartoucherie de Valence
39 = Herstelljahr 1939
V = Messinglieferant Société des Tréfileries et Laminoirs de Biache-St Waast
1 = 1. Quartal des Herstelljahres
Kaliber: 7,5 M1929C - Französische Hülse

Von den Patronenhülsen her passt hier zwar alles in den Bereich des WK II, ein Nachweis, dass es auch in dieser Zeit gebastelt wurde, fehlt allerdings.
Daher, wie so oft, in meinen Augen keine echte Trench Art, aber in dieser Kategorie eindeutig am Besten aufgehoben.

Viele Grüße
Der Hesse
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1166
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 16:50

Zurück zu Trench Art

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron