Bedeutung Brunnenpunze

Antworten
Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von franzimco » 09 Jan 2013, 22:19

Hallo zusammen,

nachdem im Laufe der Zeit einige Feuerzeuge mit der (ich bezeichne sie halt so) „Brunnenpunze“ hier im Forum aufgetaucht sind, sollten wir uns doch bemühen, deren Bedeutung herauszufinden.
Bisher vorgekommen auf folgenden Feuerzeugen:

Mylflam PipCig Hartmut
Tresor Franz
Imco 3200 Vlad
Imco 2300 Joe

Ich habe in der Zwischenzeit versucht, in einem Sammlerforum, in welchem eher Erfahrungen über Punzierungen existieren, etwas darüber herauszufinden, leider bisher auch ohne Erfolg.

Als Anhang noch ein Eclat G23 mit ebenfalls dieser Punze, diesmal in der Löschkappe.

Bitte durchforstet eure grauen Zellen, vielleicht bringen wir gemeinsam eine Lösung des Rätsels zusammen ... :thumbup:

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kay
Beiträge: 484
Registriert: 05 Feb 2012, 17:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Kay » 09 Jan 2013, 22:39

Hallo Franz,

habe die letzten 2 Stunden Google "umgegraben", kurzer Lichtblick war Dein Versuch in dem von Dir erwähnten Forum, ... ohweh, was man bei einigen Suchbegriffen so alles findet ... bleibe am Ball.

Benutzeravatar
Vlad
Beiträge: 260
Registriert: 08 Feb 2012, 11:19
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Vlad » 10 Jan 2013, 01:56

Hallo Franz und Kay.

Großes Thema. Ich freue mich auf die Beiträge. Ich habe auch versucht, etwas mehr über sie, aber ohne Erfolg finden :-|

Mit freundlichen Grüßen,
Vlad

Hello Franz and Kay.

Great topic. I am looking forward to contributions. I also tried to find some more about it but without success :-|

Kind regards,
Vlad
Überprüfen sie meine feuerzeuge gewidmet YouTube-Kanal:

Bild

Benutzeravatar
Flintstone
Beiträge: 1277
Registriert: 08 Feb 2012, 17:29
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Flintstone » 10 Jan 2013, 14:38

Hallo,
ich weiß, es bringt uns nicht weiter, aber an einer Art Steuermarke (Steuerpunze) aus Österreich hatte ich schon länger gedacht.
Ich werde mich im Netz auch mal etwas umsehen.

Gruß Hartmut

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Joe » 10 Jan 2013, 17:55

Hallo zusammen.

Meine Recherchen sind bis jetzt auch gescheitert.
Die Punzierung seitens des Herstellers ist lt.Imco auszuschließen.
Um die Verwirrung noch ein wenig zu steigern, hier noch eine Punze in Herz oder Blattform auf der aus meiner Sicht ein L.R zu sehen ist.
Meine Vermutung liegt nahe, dass es in Auftrag gegebene Fremdfabrikate sind und dessen Hersteller sich dadurch verewigt hat.

Grüße, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Bedeutung Punze Kablo

Beitrag von franzimco » 10 Jan 2013, 18:49

Servus Joe,

ich vermute, du hast diese neue „Unbekannte“ auf einem Kablo gefunden?

Ich übrigens auch, aber das ist wieder eine andere Baustelle ... :? :crazy: :shock:
(die ich im Moment aber eher vergesse)

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Joe » 10 Jan 2013, 19:31

Servus Franz

Sieht aus wie ein Kablo, ist aber lt. Bodenprägung keines :?: :crazy:

LG. Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

KarelJan
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2012, 21:44
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von KarelJan » 10 Jan 2013, 23:39

Hallo Franz and Joe,
It are czechoslovak tax seals.

Karel
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von franzimco » 11 Jan 2013, 06:19

Hi Karel,

thank you very much for this important input, showing the actual design and appearance :clap:

…one open question is clarified… :!:

Regards Franz

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Joe » 12 Jan 2013, 17:59

Hallo Punzenjäger :mrgreen:

Hier noch ein KW in seltener Form, das auch zum Brunnen gehen musste.
(hab´s nach zwei Stunden Googeln aufgegeben !) :(

LG. Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von franzimco » 12 Jan 2013, 18:30

hallo,

...detto…

hatte bisher immer gedacht, dass die relevanten Markierungen nur an der Bodenfläche angebracht werden! (ich glaube, ich kriege schön langsam einen Vogel) :crazy: :roll: :crazy:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Flintstone
Beiträge: 1277
Registriert: 08 Feb 2012, 17:29
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Flintstone » 12 Jan 2013, 18:56

Hallo,
so langsam wird die Punze gar nicht mal so selten. :mrgreen:
Es ist schon erstaunlich an welche Stellen diese Punze überall eingehämmert wurde.

Gruß Hartmut

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von franzimco » 13 Jan 2013, 09:04

Hallo zusammen,

habe eine Nachtschicht mit Durchstöbern von alten Gesetzestexten eingelegt:
Für mich steht fest, dass es sich um eine österr. Punzierung in Richtung Zündmittelsteuer aus der Zwischenkriegszeit (Wirtschaftskrise) handelt.
Details dazu sind leider noch immer offen ...

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 85
Registriert: 11 Jan 2013, 10:53

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von baer » 13 Jan 2013, 12:57

Klasse Franz! :thumbup:

Da lag ich mit meiner ursprünglichen Vermutung ja garnicht so weit daneben. :)

Ich hatte mich jetzt mehr auf Importzölle konzentriert und folgendes ausgegraben:
Zündwaren.jpg
Das passt aber nicht so richtig. :crazy:

Ich denke Du hast den Schlüssel für diese Art der Punzen gefunden, jetzt fehlt nur noch ein Nachweis. :clap:

Noch eine weitere These von mir zu dem Thema, die jedoch auch noch wiederlegt oder bestätigt werden müsste.

Ich denke das Zur Zeit der K.u.K. Monarchie ab inkrafttreten des Gesetzes 1916 innerhalb des der Reichsgrenzen gleich gepunzt wurde, d.h. wenn ich die Quelle von Karel kurz zeige: http://www.sberatel.com/zapalky/ber_znam
das zwischen 1916 und 1919 der Doppelkopfadler gepunzt wurde, den ich hier zu erkennen glaube: viewtopic.php?f=43&t=866

Nach Ende des 1. Weltkriegs und dem einhergehenden Zerfall der Doppelmonarchie ab 1919 punzten die einzelnen Länder unterschiedlich lange Ihre eigenen Stempel. Siehe den link von Karel oben oder hier: z.b. Ungarn: viewtopic.php?f=43&t=864

Österreich dann von 1919-1922, was die Datierung gepunzten Feuerzeuge sehr genau machen würde. :)

Bis auf die Tscheschiesche Variante die belegt ist ist das natürlich alles noch Theorie, vielleicht findet ja noch jemand etwas das das alles bestätigt oder verwirft. 8-)

Gruss
Frank
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 85
Registriert: 11 Jan 2013, 10:53

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von baer » 14 Jan 2013, 22:45

Ich hab jetzt auch das Gesetz von 1916 gefunden in dem die Punzierung der Feuerzeuge vorgeschrieben wurde, lad ich morgen mal hoch. :)

Irgendwie fehlt nur noch der letzte Nachweis, ein Bild der Stempelung. ;)

Ansonsten schien die Steuerstempelung in den ehemaligen K.U.K. Gebieten sehr verbreitet gewesen zu sein und auch nach dem Zerfall weitergegangen zu sein, hier mal eine Zeitung von 1928 aus Maribor, in der ein Aufkäufer aus Zagreb alles an Feuerzeugen (ob gestempelt oder ungestempelt) aufkaufen möchte. Die Anzeige ist auf der Letzten Seite unter Kleinanzeigen zu lesen.
Maribor 1928.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 85
Registriert: 11 Jan 2013, 10:53

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von baer » 15 Jan 2013, 08:05

Moin :) ,

hier mal ein Auszug aus der Kaiserlichen Verordnung vom 29.August 1916:
1916-671.pdf
Dann der gesamte Text der Verordnung vom 1. September 1916:
1916-671.pdf
1916-687.pdf
1916-688.pdf
1916-689.pdf
1916-690.pdf
1916-691.pdf
Und schliesslich als Krönung 30 Seiten mit Formularen später :crazy: gab es dann folgendes :clap: :
1916-Punzen.pdf
Das alles bedeutet, das wie schön vermutet das im ganzen Staatsgebiet der Doppelmonarchie zwischen ende 1916 und 1918 mit der Doppelkopfadlerpunze gestempelt wurde.

Ab 1919 gingen dann alle eigene Wege.

Jetzt fehlt nur noch das amtliche Dokument welche Stempelung zwischen 1918/1919 und 1922 benutzt wurde, aber das muss doch auch rauszufinden sein. ;)
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 85
Registriert: 11 Jan 2013, 10:53

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von baer » 15 Jan 2013, 11:18

Ich habs. :)

Grosser Denkfehler von mir. :shock:

Ich hatte nach dem Text von Franz angenommen das um 1922 die Punzierung nicht mehr ausgeübt würde, dem war aber nicht so. :roll:

Das Gesetz wurde 1934 geändert und zwar wurde zu dieser Zeit folgendermassen gestempelt:
1934 Punze.pdf
Aber anscheinend nur 1 Jahr lang, bis zur Aufhebung der Feuerzeugsteuer am 23.Juli 1935:
23.juli.1935.pdf
Jetzt müsste man nur noch rausfinden ob die 1934er Punze nur 1 Jahr in Gebrauch war, oder ob sich die Änderung zwischen 1919 und 1934 ergeben hat, dann könnte man den Herstellungszeitraum der gezeigten Feuerzeuge wunderbar eingrenzen, aber ich denke das langt fürs erste. ;)
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1799
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Joe » 15 Jan 2013, 12:22

Hallo Baer

Du warst eine Stunde schneller wie ich, aber super Recherche trotzdem :clap: :thumbup:

Hier noch der Rest zum Nachlesen aus dem Bundesgesetzblatt 1934 ( mann glaubt ja kaum, was für ein Aufwand da betrieben wurde !)

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 85
Registriert: 11 Jan 2013, 10:53

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von baer » 15 Jan 2013, 12:28

Moin Joe :) ,

ebenso Klasse von Dir. :thumbup:

Vielleicht findet ja noch einer raus wie lange die Punze in Gebrauch war, ich kann heut kein Altdeutsch mehr sehen. :wtf: ;)

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2057
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von franzimco » 15 Jan 2013, 12:38

Servus Frank,
hallo in die Runde,

bravo - danke vielmals für deine Mühen, da hat sich letztlich alles mehr oder weniger aufgeklärt :clap: :wave: - auch die Besitzer von ungepunzten Feuerzeugen werden aufatmen ... :mrgreen:

Jedenfalls existiert nun hier im Forum einiges an bisher nicht in der Literatur der Feuerzeugsammler dokumentiertem Wissen.

Gruß Franz

Benutzeravatar
Kay
Beiträge: 484
Registriert: 05 Feb 2012, 17:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Kay » 15 Jan 2013, 12:56

Hallo Baer

Respekt, einwandfreie Ausarbeitung, vielen Dank für Deine Mühe und allen anderen, natürlich auch besten Dank für die Recherche. :clap: :thumbup: :clap:

Benutzeravatar
Mylflam
Beiträge: 424
Registriert: 08 Feb 2012, 08:24
Wohnort: ...dem Großherzog sei' Industriestadt
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Mylflam » 15 Jan 2013, 20:19

....dem kann ich nur zustimmen!
Danke!
Nun weißich auch, warum es bei uns hieß: Erst wenn die Punze drauf ist, geht es raus und bringt Geld!
Es grüßt
Matthias

Benutzeravatar
Vlad
Beiträge: 260
Registriert: 08 Feb 2012, 11:19
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Vlad » 15 Jan 2013, 21:28

Hallo alle.

Hier ist einer meiner frühen IMCO Feuerzeuge mit tschechischen Steuermarke.

Ich möchte Frank und Karel zur großen Beitrag zu dieser Markenzeichen Thema danken.

Mit freundlichen Grüßen,
Vlad

Hi all.

Here is one of my early IMCO lighters with Czech tax stamp.

I would like to thank Frank and Karel for great contribution to this hallmarks topic.

Kind regards,
Vlad
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Überprüfen sie meine feuerzeuge gewidmet YouTube-Kanal:

Bild

Benutzeravatar
Flintstone
Beiträge: 1277
Registriert: 08 Feb 2012, 17:29
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von Flintstone » 15 Jan 2013, 22:53

Hallo,
eine Einwandfreie Recherche, vielen Dank für das erfolgreiche Ergebnis.
Ich werde den Text zu meinem Mylflam PipCig bei gelegenheit korrigieren.
Ich habe mir jetzt nicht alles genau durchgelesen, und habe von daher noch eine Frage.
Soll die Österreichische Punze von 1934 nun ein Brunnen oder eine Art Feuerschale darstellen ?

Gruß Hartmut

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 85
Registriert: 11 Jan 2013, 10:53

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von baer » 15 Jan 2013, 23:15

Moin :) ,

erstmal Danke für die ganzen Bedankungen, jetzt is aber gut. :oops:

Ohne Karel´s, Franz oder Joes Hilfe wär das ganze wohl im Sande verlaufen, da mir die Suchideen ausgingen. :angel:

@Hartmut

Was das genau ist, keine Ahnung, sieht mir nach Alladins Wunderlampe aus, ich würde es für einen Ölbrenner/licht halten. ;)

Benutzeravatar
andrea
Site Admin
Beiträge: 2043
Registriert: 04 Feb 2012, 12:23
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Brunnenpunze

Beitrag von andrea » 17 Jan 2013, 08:11

Hallo,

ich bin wirklich begeistert! EIn grosses Kompliment an Allen die mitgewirkt haben :clap:

Gruß
Andrea
Mein hobby: Schöne Objekte sammeln
http://www.my-lighter.com

Antworten