Unknown semi-automatic machined lighter

Antworten
Self Starting
Beiträge: 12
Registriert: 13 Nov 2020, 16:17
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Unknown semi-automatic machined lighter

Beitrag von Self Starting » 20 Nov 2020, 11:16

This one is a mistery to me - maybe you will immediately identify.

Chromed brass finish, solid machined body and cap.

No markings at all.
Unknown 1.jpg
Lights up with pushing the lower button:
Unknown 2.jpg
Open and lit up:
Unknown 3.jpg
Plain filling screw:
Unknown 5.jpg
I find it a pretty model, but failed to identify its origin so far.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2129
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Unknown semi-automatic machined lighter

Beitrag von franzimco » 20 Nov 2020, 14:10

Hallo Patrick,

du zeigst uns ein interessantes Feuerzeug, welches mir jedoch unbekannt ist.

Ich würde denken, mit dem vorhandenen "Schwarmwissen" des Forums sollte sich eventuell eine Zuordnung ergeben :)

Die Art der Betätigung stimmt mit diesem EBO Modell überein, das ist aber auch schon alles und hilft nicht wirklich…

Sammlergrüße Franz

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1895
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal

Re: Unknown semi-automatic machined lighter

Beitrag von Joe » 21 Nov 2020, 09:13

Hi Patrick

Interessantes Feuerzeug, aber ich denke es ist anhand der Bearbeitungspuren "Handmade" ;)

Handmade.JPG

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Self Starting
Beiträge: 12
Registriert: 13 Nov 2020, 16:17
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Unknown semi-automatic machined lighter

Beitrag von Self Starting » 21 Nov 2020, 10:01

Thank you Joe for your hypothesis. I see your point, but it would need somebody well tooled to produce this as a one-off.

It is machined, and what you spot on the pictures enlargements are partly traces of dirt, actually remains of polish.

If I had to guess the production method, I would say that a brass sheet is folded for the jacket, soldered to solid parts for bottom and upper parts of the body, and the cover is also machined from solid. So is the back plate with the two buttons, where only the lower ones serves.

But yes, the slots for the flame are slightly irregular in their end shape.

Then the whole thing is nickeled.

Screws are better embossed than it seems on your enlargement.

Quite much craftwork for a homemade, unless the guy wanted to have fun with a nicely tooled workshop.

Antworten