Lenil Genf Schweiz?

Antworten
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 406
Registriert: 02 Nov 2016, 01:34
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Lenil Genf Schweiz?

Beitrag von Matthias » 15 Sep 2020, 01:19

Hallo Leute

Mein Flohmarktfund ist ein "Lenil".
Es ist bereits überarbeitet, oben gelötet, Tankschraube ersetzt.
Verhältnismäßig groß und schwer:
5,5 x 4 x 1,5 mit 72 gr. (das Motivblech bringt seinen Beitrag)

Kennt jemand den Hersteller?
Stimmt Schweiz und Genf, wie WTL mit seinem meint?

Gruß Matthias
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1888
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Lenil Genf Schweiz?

Beitrag von Joe » 15 Sep 2020, 09:22

Servus Matthias

Über Lenil oder auch LE NIL , ist nicht viel zu finden, aber wird vermutlich nur ein Markenname für Uhren gewesen sein :idea:
Hersteller war ein Grebler Freres, der aber wie hier nachzulesen 1936 in Konkurs gegangen ist :!:
Das Feuerzeug wurde sicher nur zugekauft und die Uhr implantiert, hier auf Volkers Seite ist auch noch ein schönes Exemplar zu sehen .
Wäre interessant ob bei deinem Stück unter dem aufgelöteten Schild auch eine Ausnehmung für eine Uhr ist :?:

Sammlergrüße, Joe

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 406
Registriert: 02 Nov 2016, 01:34
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Lenil Genf Schweiz?

Beitrag von Matthias » 15 Sep 2020, 21:26

Hallo Joe

Vielen Dank! Super recherchiert!
Und Deine Vermutung ist auch richtig!
Tatsächlich konnte ich über die Tanköffnung
das "Gehäuse" für die Uhr ertasten.

Schade, wenn man sieht, was das hätte sein können
bzw. mal war. Ich belasse es so. Ich fand es in einer
Wühlkiste, der Preis war lächerlich.
Daß ich es noch einmal so sauber bekommen würde
habe ich anfangs nicht geglaubt.

Gruß Matthias

Antworten