Hersteller Princess, Splendy

Hersteller Princess, Splendy

Beitragvon franzimco » Samstag 16. März 2013, 19:46

Hallo zusammen,
da die Identifizierung diverser österreichischer Feuerzeughersteller im Forum gerade ein aktuelles Thema ist, hier ein (aus meiner Sicht) weiterer offener Punkt:

Von welchem Hersteller stammen die Modelle „Princess“ bzw. „Splendy“?

In der Feuerzeugliteratur (Broesan blau Seite 158), bzw. auf div. Sammlerseiten findet man für diese Modelle meistens eine Zuordnung zu einer Firma Kocher.
Allerdings ist mir bei meinen bisherigen Recherchen absolut gar nichts über eine Firma Kocher in Zusammenhang mit Feuerzeugen untergekommen.
Sehr wohl gibt es im Wiener Branchenverzeichnis (Joe sei es gedankt :angel: ) folgende Einträge:

1936 + 1937: Dipl. Ing. S Fuchs Princess, Splendy, u. Goal-Feuerzeuge
1938 bis 1942: Erich Körner Fabrikation der Feuerzeuge Princess, Splendy, Jonny

Die österreichische Patent Nr. lautet AT143136.

Da wir ja alle miteinander Realisten sind und nicht alles glauben was so dahergeschrieben wird, habe ich die entspr. Firmeneinträge gleich angehängt ;)

Gruß Franz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
franzimco
 
Beiträge: 1911
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 08:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich

Re: Hersteller Princess, Splendy

Beitragvon Wilhelm Broesan » Samstag 16. März 2013, 20:13

Hallo Franz,

mit deiner Vermutung hast du recht - ist auch meine Vermutung! Ich habe nichts von der Firma "Kocher" gefunden... .
Warum mein Vater das so niedergeschrieben hat, kann ich leider nicht mehr erfragen. :(

Für mich ist der Hersteller Erich Körner.

Grüße

Wilhelm
Benutzeravatar
Wilhelm Broesan
 
Beiträge: 1147
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 15:20

Re: Hersteller Princess, Splendy

Beitragvon Joe » Samstag 16. März 2013, 21:10

Hallo Franz

Super Beitrag :thumbup:

Hier noch das Originalpatent von Edenburg und Fuchs :!:
AT151341B Splendy.pdf


Bei Kocher handelt es sicher um einen Schreibfehler, sollte Körner heißen :idea:

Bei den Modellen gibt es auch einige Made in Germany ( vermutlich nach dem Anschluß 1938)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Joe am Sonntag 17. März 2013, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 1606
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 17:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich

Re: Hersteller Princess, Splendy

Beitragvon Wilhelm Broesan » Samstag 16. März 2013, 21:12

Ergänzung:

Viktor Bohdal, Josef Edenburg und Siegfried Fuchs gehören irgendwie zusammen.
Zu welcher Firma die drei gehören, kann ich leider noch nicht zuordnen.

Grüße

Wilhelm
Benutzeravatar
Wilhelm Broesan
 
Beiträge: 1147
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 15:20

Re: Hersteller Princess, Splendy

Beitragvon Flintstone » Freitag 11. Mai 2018, 11:39

Hallo,

da ich gerade das zweite Princess mein eigen nennen darf, konnte ich ein paar Unterschiede feststellen.
Das goldfarbene hat keine Lüftungslöchher, ebenfalls sind keine zwei Löcher auf der gegenüber liegenden Seite, die Reibradachse ist verschraubt.
Das Princess mit Silbermantel besitzt Lüftungslöcher und zwei Löcher auf der gegenüber liegenden Seite, die Reibradachse ist vernietet.
Der Modellname Princess ist nur geringfügig unterschiedlich gestaltet.
Das Feuerzeug mit Silbermantel ist von Hand mit Wiener Gravur versehen worden.
Rückseitig mit drei Punzen versehen, 835, Wiedehopf mit einer 3 ( = 835 Silber ) und einem W ( = Wien ), Meisterzeichen V J.
Ich wäre noch dankbar, wer mir angeben kann, wer sich hinter dem Meisterzeichen V J verbirgt.

Gruß Hartmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:29


Zurück zu Datierung & Identifizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron