Seite 1 von 1

Mastercraft Pocket Lighter

BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 02:15
von Eldon
The Mastercraft is a hard-to-find U.S. pocket lighter I have seen in friends' collections but never had a chance to buy until recently. This example includes the original instruction sheet that reveals the manufacturer. The fuel screw is a replacement, I hope to find one with matched plating eventually...

*****************

Das Mastercraft ist ein schwer zu findendes US-Taschenfeuerzeug, das ich in Kollektionen seiner Freunde gesehen habe, aber bis vor kurzem keine Chance hatte, es zu kaufen. Dieses Beispiel enthält das Originalanweisungsblatt, das den Hersteller angibt. Die Benzinschraube ist ein Ersatz, ich hoffe, irgendwann eine mit passender Beschichtung zu finden ...

Re: Mastercraft Pocket Lighter

BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 09:28
von andrea
Hallo Eldon,

wirklich eine sehr interessantes Feuerzeug! Mir gefällt die Position des Reibrad and auch wie die Löschkappe gelöst ist. Super :clap:

Gruß
Andrea

Re: Mastercraft Pocket Lighter

BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:16
von Flintstone
Hallo,

ein wirklich sehr interessantes Stück.
Ich kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen wie das Reibrad verbaut ist.
Auch die Verschiebefunktion zum freigeben und löschen des Dochtes, höchst interessant.

Gruß Hartmut

Re: Mastercraft Pocket Lighter

BeitragVerfasst: Freitag 21. Dezember 2018, 16:54
von Joe
Hi Eldon

Great lighter, congratulations :thumbup:
If i look the Mastercraft in the red Broesan book, is the filler screw also blank :idea:
In the case you dont know the patent, here is it ;)
US1699861A Mastercraft.pdf


Best regards, Joe

Re: Mastercraft Pocket Lighter

BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 16:36
von Eldon
Thanks for the Red book reference and showing the patent Joe, I forgot. :thumbup:

About the friction and thumb wheel mounting - The mechanics of Fig.6 were not implemented. This is explained in the patent description: "In the modification shown in Figure 6, bar 15 need not be bored for accommodating spring 22 although both springs 22 and 49 may be omitted if so desired. If a hand operated lighter is desired, springs 22 and 49, tube 47, and bore 20 may be omitted and wheel 41 operated by the thumb of the user, thus producing a very inexpensive lighter."

*****************

Danke für die rote Buchreferenz und das Zeigen des Patents Joe, das ich vergessen habe. :Daumen hoch:

Über die Reibungs- und Daumenradmontage - Die Mechanik von Abb. 6 wurde nicht implementiert. Dies wird in der Patentbeschreibung erläutert: Bei der in 6 gezeigten Abwandlung muss der Stab 15 zur Aufnahme der Feder 22 nicht gebohrt werden, obwohl beide Federn 22 und 49 weggelassen werden können, falls dies gewünscht wird und 49, das Rohr 47 und die Bohrung 20 können weggelassen und das Rad 41 durch den Daumen des Benutzers betätigt werden, wodurch ein sehr billiges Feuerzeug hergestellt wird.