DUNHILL SILENT FLAME TABLE LIGHTER

Antworten
Benutzeravatar
Wilhelm Broesan
Beiträge: 1159
Registriert: 11 Feb 2012, 14:20
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

DUNHILL SILENT FLAME TABLE LIGHTER

Beitrag von Wilhelm Broesan » 18 Jun 2013, 22:02

Hallo zusammen,

da dieses Feuerzeug hier noch nicht gezeigt wurde, möchte ich meine Version zeigen.

Unter dem Pappdeckel befinden sich 2 Baby-Batterien. In dem Zündstift (Foto 4) befindet sich Watte mit Docht, eine Spule und ein Stahlstift.

Funktion:

Mit der Aussenfläche des Zündstiftes muss die äußere Umrandung (Drähte) kontaktiert werden. Der Stahlstift muss auf die Figur drücken.

Die Spule fängt schnell an zu glühen und entzündet den Docht.

Grüße

Wilhelm
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 403
Registriert: 02 Nov 2016, 01:34
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: DUNHILL SILENT FLAME TABLE LIGHTER

Beitrag von Matthias » 24 Jul 2020, 02:38

Hallo Leute

"Silent Flame" ja! Aber Dunhill?
Bei mir steht im Sockel: Modele depose NB.

Um Dunhill weiß man nie so genau, wie mir scheint,
hier vergeben sie eine Lizenz für den Namen, dort
kaufen sie den ganzen Laden.

Das "Silent Flame" gibt es unter Dunhill und Parker.
Patent von 1935 von Florman. Hergestellt von Winoco USA.

Gibt es auch eine "europäische" Version, mit dem höheren
Sockel zur Aufnahme einer Blockbatterie?
"le Briquet francais" das Buch, stellt manchmal auch mehr
Fragen, als es beantwortet. Wer war NB?

Vor lauter Fragen habe ich dann mal eine Batterie
zusammen geklebt und siehe da
es funktioniert einwandfrei in aller Stille...

Gruß Matthias
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten