KW 680

Antworten
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1213
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

KW 680

Beitrag von Dirk » 23 Nov 2013, 15:33

Hallo zusammen,

ich konnte meine KW-Sammlung wieder um ein weiteres Stück erweitern :D
Da es das runde Logo hat, müsste es das Modell 680 sein.
Gelenkfünfeck, Sickertank und Zündsteinfach in der Füllschraube.
Es wurde zwar auch schon wieder daran gebastelt,
aber die Funktion ist tadellos.
Ganz besonders gefällt mir die Front.

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
franzimco
Beiträge: 2118
Registriert: 08 Feb 2012, 07:17
Wohnort: Eisenwurzen - Österreich
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: KW 880

Beitrag von franzimco » 23 Nov 2013, 18:00

Hallo Dirk,

dein Artikel passt gerade, ich wollte ebenfalls ein Modell 880, allerdings in der ½Damengröße einstellen.

Ich bin kein KW-Spezialist, doch mir ist aufgefallen, dass die Gehäusequerschnitte unserer Feuerzeuge unterschiedlich sind:
Deines ist achteckig, meines dagegen sechseckig.
Auch im Bodenbereich des Tanks hat mein Feuerzeug eine zusätzliche Einpressung zur Versteifung.

Meiner Meinung nach handelt es sich bei deinem Stück um das seltene Modell 890.

Möglicherweise kann jemand eine Erklärung zur Systematik der Bezeichnungen schreiben :thumbup:

(z.B. besteht der Unterschied zwischen Modell 680 und 880 nur in der Löschkappe?)

Gruß Franz
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 1889
Registriert: 12 Feb 2012, 16:21
Wohnort: Wiener Neudorf - Österreich
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: KW 680

Beitrag von Joe » 23 Nov 2013, 18:54

Hallo zusammen

Habe das Rätsel gelöst ;)
Die Endnummern beziehen sich immer auf die Böden :!:
00 = Rechteckig
50 = Oval
60 = Ellyptisch
70 = Raute
80 = Sechseckig
90 = Achteckig

Gruß, Joe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Joe am 11 Sep 2014, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hesse
Beiträge: 1206
Registriert: 08 Feb 2012, 15:50
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: KW 680

Beitrag von Hesse » 23 Nov 2013, 18:59

Hallo Dirk.

Grundsätzlich bin ich geneigt Franz zuzustimmen, dass dein Exemplar aufgrund des Querschnittes nicht das KW 680 ist.
Aber welches ist es dann? Müsste es für das Modell 890 dann nicht ein anderes Logo haben?

Genauso verhält es sich mit einem Exemplar in meiner Sammlung.
Vom Logo und Querschnitt her eindeutig ein 680.
Von der Löschkappe bzw. Gestaltung des Dochtträgers aber eher das Modell 880.
Was ist es denn nun für ein Modell?

Leider bin ich absoluter KW-Laie und kann meine Fragen leider nicht selbst beantworten.
Vielleicht klärt uns "Unwissende" aber jemand auf.

Viele Grüße
Der Hesse
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hesse
Beiträge: 1206
Registriert: 08 Feb 2012, 15:50
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: KW 680

Beitrag von Hesse » 23 Nov 2013, 19:11

Hallo Joe.

Ich denke, dass der "Bodencode" soweit stimmig ist. :thumbup:

Was ist aber mit dem bunten Mix an verwendeten Logos in Verbindung mit verschiedenen Typennummern (bzw. technischen Ausstattungen der Feuerzeuge) vor dem Bodencode?
Da wir ja "nur" zwei KW-Kataloge hier im Forum haben bliebe dann noch zu vermuten, dass Dirks Exemplar evtl. ein Modell 690 ist, da es ja das Logo passend zu Wilhelms Katalog trägt (und evtl. auf einer der angesprochenen fehlenden Seite zu sehen sein könnte).
Dazu passt dann aber auch wieder die Dochtkappe/Dochtführung nicht. Diese Bauweise dürfte jüngeren Datums sein und eher zu Kays Katalog passen, was uns wieder in die Richtung 890 führt. :crazy:

Viele Grüße
Der Hesse

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1213
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: KW 680

Beitrag von Dirk » 24 Nov 2013, 06:49

Hallo zusammen,

jetzt habt ihr mich ganz verwirrt :crazy:
Dank eurer Erläuterungen :thumbup: :clap: ,
bin ich der Meinung, das mein Modell das 690 ist.
Die Löschkappen-Dochtführung in Verbindung mit dem runden Logo,
scheint es ja öfter gegeben zu haben,
hier auch bei meiner KW-Kugel :!:
Fazit: ich brauche noch ein KW 680 ;)

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1213
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: KW 680

Beitrag von Dirk » 24 Dez 2013, 08:25

Hallo zusammen,

gestern hab ich nun endlich das Modell 680 bekommen :D
Das KW hat aber ein seltsames Logo,
welches ich nur vom KW-Kombi kenne.
Kann es sein, das es ein Export-Feuerzeug ist,
weil auch Deutschland Gestempelt ist :?:
In die Vertiefung würde auch gut eine Steuermarke passen.

Gruß Dirk
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
roland w
Beiträge: 1488
Registriert: 26 Aug 2012, 17:17
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: KW 680

Beitrag von roland w » 26 Dez 2013, 13:35

Hallo zusammen, :wave: Bild

ich nehme jetzt mal an, daß es sich bei meinem Exemplar auch um ein 680 handelt, wobei mir der Unterschied zwischen 680 und 880 noch nicht so richtig klar ist.

Der einzige Unterschied, der mir auffällt ist: 680 = rundes Logo, 880 = eckiges Logo.

Das ist aber nicht der Grund warum ich Euch meins zeige, sondern eher der Bodenstempel "Elisorm Auto-Tank".

Das FZ selber hat leider einen etwas "zerschossenen" Silbermantel und das Reibradrückstellblech fehlt. :cry:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Roland

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1213
Registriert: 27 Sep 2012, 18:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: KW 680

Beitrag von Dirk » 27 Dez 2013, 12:31

Hallo Roland,

ich würde ebenfalls Sagen, dass dein KW das Modell 680 ist.
Dein Feuerzeug war wohl für den Englischen Markt gedacht.
Im braunen Broesan Seite 72 steht:
"Die Elisorn-Logos 1931-1955, erhielten Feuerzeuge für den angelsächsischen Markt"

Gruß Dirk

Benutzeravatar
roland w
Beiträge: 1488
Registriert: 26 Aug 2012, 17:17
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: KW 680

Beitrag von roland w » 27 Dez 2013, 15:00

Hallo Dirk,

ja, das denke ich auch.
roland w hat geschrieben:......680 = rundes Logo, 880 = eckiges Logo.???????
...hierzu vielleicht noch eine Erklärung??
Gruß Roland

Benutzeravatar
Wilhelm Broesan
Beiträge: 1159
Registriert: 11 Feb 2012, 14:20
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: KW 680

Beitrag von Wilhelm Broesan » 27 Dez 2013, 16:15

Hallo zusammen,

hier meine drei Versionen des 680er.

Grüße

Wilhelm
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dimitri
Beiträge: 233
Registriert: 14 Jul 2015, 19:56
Wohnort: Montevideo - Uruguay - Sudamerica
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: KW 680

Beitrag von Dimitri » 23 Sep 2020, 23:33

Dear partners

I attach comparative photos of the 890 vs 880 models, with a silver case to appreciate the differences, or you could say 690 vs 680 if they were before 1935
There are many slight differences between them, the clearest being the number of sides, 6 or 8 sides, the size and wall thicknesses, as well as the fuel tank cap.
What I could not decipher is still because my 690, does not have a screw in the flame cover, it is the only original KW that I have with these characteristics, possibly someone can help me with that issue
And it also has Germany engraved on the mechanism, a detail that I have never seen before

regards

Liebe Partner

Ich füge Vergleichsfotos der Modelle 890 vs 880 mit einem silbernen Gehäuse bei, um die Unterschiede zu erkennen, oder man könnte 690 vs 680 sagen, wenn sie vor 1935 waren
Es gibt viele geringfügige Unterschiede zwischen ihnen, wobei die Anzahl der Seiten, 6 oder 8 Seiten, die Größe und Wandstärke sowie der Tankdeckel am deutlichsten sind.
Was ich nicht entziffern konnte, ist immer noch, weil mein 690 keine Schraube in der Flammenabdeckung hat, es ist das einzige Original-KW, das ich mit diesen Eigenschaften habe, möglicherweise kann mir jemand bei diesem Problem helfen
Auf dem Mechanismus ist auch Deutschland eingraviert, ein Detail, das ich noch nie gesehen habe

Grüße

Estimados compañeros

adjunto fotos comparativas de los modelos 890 vs 880, con caja de plata para apreciar las diferencias, o se podria decir 690 vs 680 si fuesen anteriores a 1935
hay muchas leves diferencias entre ellos, la mas clara el la cantidad de lados, 6 u 8 lados, el tamano y los espesores de paredes, asi como el tapon del tanque de combustible
lo que no pude decifrar aun es porque mi 690, no tiene tornillo en el cubre llama, es el unico KW original que tengo con esa caractaristicas, posiblemente alguien me pueda ayudar con ese tema
y tambien tiene grabado Germany en el mecanismo, detalle que nunca habia visto antes

saludos
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
El Gaucho de los encendedores : dimitrikurys@gmail.com

Antworten