Seite 1 von 1

Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 28 Jul 2018, 23:16
von roland w
Hallo Freunde der alten Flamme,

da ich ja nun seit über zehn Jahren nicht mehr rauche, aber immer noch leidenschaftlich die "alten Brenner" sammele,
hat es mich etwas geärgert, daß ich kein Feuerzeug mehr bei mir habe.
Meine Sammelstücke waren mir zu schade um sie im Alltag zu "verheizen". Dann habe ich mich schon seit einiger Zeit nach einem modernen Benzinfeuerzeug umgesehen.
Zippo mag ich ja nicht so gerne, und dann ist mir dieses Feuerzeug aufgefallen.
An der Seite ist es mit HORNEST markiert, was immer das bedeuten soll. Hersteller würde ich in Japan vermuten.
Es funktioniert einwandfrei, liegt sehr angenehm in der Hosentasche und hält die Benzinfüllung extrem lange ( ich probiere es regelmäßig aus :mrgreen: ). Dagegen ist ein Zippo schon nach ein-zwei Wochen leer, auch bei nicht Benutzung.

Das wollte ich euch nur mal so nebenbei erzählen. Was benutzt ihr denn so für alle Tage?

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 00:19
von Flintstone
Hallo Roland,

tolle Frage, ich hatte als ich noch Zigaretten rauchte ( bin jetzt Dampfer ) die Feuerzeuge ständig gewechselt.
Vom 1000 Zünder über Ibelo, Imco, Rowenta, Thorens, Zippo etc. war eigentlich fast alles dabei.
Auch Gasfeuerzeuge wurden ab und an benutzt.
Bis auf ein ungebrauchtes Radar von LNI waren natürlich immer nur gebrauchte aus meiner Sammlung am Start.
Je nach Anlass war auch mal eines mit Silberhülse dabei.
So manches Feuerzeug erwies sich im nachhinein aber als untauglich, diese wurde dann nicht weiter benutzt. :mrgreen:

Gruß Hartmut

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 09:57
von andrea
Hallo Roland,

leider ich bin nicht so brav wie Ihr und ich rauche immer noch :(
Im Moment benutzte ich ein Dupont die ich für wenig Geld gekauft haben ;) Wieso ein Gas Feuerzeug?? Weil ich von Zeit zur Zeit fliegen soll und Benzinfeuerzeuge darf man nicht mitnehmen. Ganz am Anfang habe ich leider ein paar and die Sicherheitskontrolle lassen müssen :(

Gruß
Andrea

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 10:54
von Joe
Hallo

Konnte mir dieses Laster sicher auch durch unser Hobby bedingt auch noch nicht abgewöhnen ;)
Meistens habe ich die billigen Einwegfeuerzeuge in der Hosentasche, die mann leicht verschmerzt wenn sie abhanden kommen.
Es kommt aber auch ab und zu vor, dass ich überhaupt kein Feuerzeug eingesteckt habe und dann schnorren gehen muss, sowie mir dann den Komentar mit dem Hinweis, ein paar tausend Feuerzeuge zu Hause anhören muss :mrgreen:
Da man mit der Zeit gehen sollte, habe ich mir letztens ein USB Feuerzeug für ein paar Euro am Markt zugelegt und ich muss sagen, es fuktioniert recht gut :thumbup:

Gruß, Joe

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 12:14
von roland w
Die USB-Feuerzeuge habe ich (bzw. Meine Frau, die noch raucht) auch ausprobiert. Ob mit Glühwendel oder mit Lichtbogen, ich war nicht so gut zufrieden, waren zu schnell leer oder die Glühwendel war durchgebrannt. Aber vielleicht waren sie auch ZU billig.

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 12:45
von Dietrich
Leider hänge ich auch noch am Glimmstengel. Ich benutze ein einfaches Consul Taschenfeuerzeug. Grund: Robust, absolut zuverlässig und sehr sparsam im Verbrauch. Genau wie mein Tischfeuerzeug von Consul (auch regelmäßig in Gebrauch) Hier hat die letzte Füllung fast ein Jahr gehalten. Viele Grüße Dietrich

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 15:41
von franzimco
Hallo zusammen,

ich bin ebenfalls seit Jahren weg vom Glimmstengel, mein Alltags-Feuerspender war aber ganz klar das Imco Triplex 4700
tripl_1065.JPG
Auch bei meinen derzeitigen Flohmarktbesuchen habe ich dieses Modell mit, um Verkäufern zu demonstrieren, wie ein richtiges Benzinfeuerzeug auszusehen hat.
Leider kriegt man bei der Frage nach einem alten Benzinfeuerzeug ja meistens irgendwelche Gasdinger angeboten.

Gruß Franz

Re: Feuerzeug für alle Tage

Verfasst: 29 Jul 2018, 20:16
von Matthias
Hallo Leute

Als noch Raucher habe ich manchmal sogar zwei dabei.
Das eine ist der letzte Fund, der im Test steht,
das andere eines auf das ich mich verlassen kann. :lol:
Ich benutze diejenigen, die die Testphase überstehen
ganz nach Lust und Laune.

Gruß Matthias