Vorstellung

Post Reply
steve
Posts: 4
Joined: 27 Jul 2021, 07:59
Has thanked: 2 times

Vorstellung

Post by steve »

Hallo, ich möchte mich hier kurz Vorstellen. Mein Name ist Stephan und ich komme aus Hannover. Da ich ein paar alte Feuerzeuge besitze die ich gerne wieder zum laufen bringen möchte aber keine Ahnung von der Sache habe, erhoffe ich mir hier ein paar Tips zu finden.
User avatar
roland w
Posts: 1627
Joined: 26 Aug 2012, 17:17
Has thanked: 286 times
Been thanked: 240 times

Re: Vorstellung

Post by roland w »

Hallo Stephan,

willkommen in der Runde, und zeig mal her deine Schätze.
Gruß Roland
Chris220587
Posts: 56
Joined: 03 Nov 2021, 17:33
Has thanked: 15 times
Been thanked: 12 times

Re: Vorstellung

Post by Chris220587 »

Hallo Steve,

Ich habe die gleiche Mission wie du. Hier wirst du fündig!

Grüße Christian
User avatar
Matthias
Posts: 487
Joined: 02 Nov 2016, 01:34
Has thanked: 445 times
Been thanked: 175 times

Re: Vorstellung

Post by Matthias »

Hallo Stephan,

sei willkommen! Und zeig mal her!
Sieh Dich hier um, Du wirst sehen,
man kann viel selber machen.

Gruß Matthias
steve
Posts: 4
Joined: 27 Jul 2021, 07:59
Has thanked: 2 times

Re: Vorstellung

Post by steve »

Vielen Dank für den freundlichen Empfang. Hier zeige ich mal meine erstes Problemkind.
IMG_20210817_201247.jpg
Es handelt sich um ein altes Tischfeuerzeug von ROWENTA, D.R.P. for. pat. im artdeco Stil. Ich finde es sehr formschön und es sollte prinzipiell auch funktionieren. Es ist ein Benzinfeuerzeug. Ich habe das Feuerzeug teilzerlegt, und nach längeren forensischen Untersuchungen mit der Lupe jetzt aufgrund von Nutzungspuren begriffen wie man das Ganze mit der Feder wieder zusammenbaut. Nachdem ich das Feuerzeug von einem Klumpen zermahlene Feuersteinreste befreit habe, stehe ich vor dem Problem das ich nicht weiß, wo man noch passende Feuersteine für das Gerät bekommen kann. Vielleicht hat ja jemand einen Tip. Sie müssten etwa 3 bis 3,5mm dick sein. Der Docht sollte auch noch etwas weiter herrausschauen, aber der klemmt. Eventuel muß ich den auch austauschen. Da weiß ich aber auch nicht, welcher passen könnte bzw habe noch keinen Docht ausgetauscht oder gerichtet/eingestellt (aber - learning by doing). Vielen Dank
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Flintstone
Posts: 1449
Joined: 08 Feb 2012, 17:29
Been thanked: 205 times

Re: Vorstellung

Post by Flintstone »

Hallo Steve,

Feuersteine in 3 mm gibt es in guten Baumärkten für Gasanzünder, musst du mal googeln.
Dochte sitzen oft fest, am besten so weit wie möglich die Watte von unten entfernen, dann lockert sich das ganze etwas und du kannst den Docht vorsichtig etwas ziehen.
Aber bitte beim entfernen der Watte darauf achten das du den Docht nicht mit rausziehst, denn es ist sehr friemelig diesen wieder einzuziehen.
Ich mach das auf jeden Fall nicht so gerne. :lol:

Gruß Hartmut
steve
Posts: 4
Joined: 27 Jul 2021, 07:59
Has thanked: 2 times

Re: Vorstellung

Post by steve »

Danke, ich habe die Feuersteine gefunden (unter Zündsteine im Netz) und werde die mal ausprobieren. Der Durchlass ist allerdings 4mm. Wird vielleicht etwas wackelig, mal sehen sonst muß ich den wohl reduzieren.
Post Reply